Ein Pokémon-RPG-Forum, das sich an den Spielen und Pokémon Origins orientiert.
 
StartseiteStartseite  Pokémon LigaPokémon Liga  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Hafen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1109
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Hafen   Di 12 Nov - 15:12

Vom Oliviana-Hafen fährt jeden Montag und Freitag eine Fähre, die M.S. Aqua, nach Orania City in Kanto.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pokemoninfinity.forumieren.com
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 5 Apr - 3:17

<--- Moosbach City

Schon kurz nach dem Ablegen hatte ich bemerkt, dass die Fähre deutlich an Geschwindigkeit zunahm und bald mit mehreren Knoten konstant fahren musste. Shawn hätte es einmal sogar beinahe durch den launischen Seewind von meiner Schulter geweht weswegen wir drei uns von der Rehling entfernten um uns das Schiff etwas genauer anzusehen. Ich war zwar immer ein größerer Fan vom Fliegen gewesen doch wäre ein Flugticket mit Hin- und Rückflug wahrlich zu kostspielig gewesen. Aber Seefahrten fand ich auch toll und so etwas wie seekrank wurde ich auch nicht. Während wir uns eine Kabine für die Nacht suchten hörte man sogar vom Inneren des Schiffes aus wie die Fähre wie ein Fels in der Brandung durch das Wasser pflügte. Nachdem wir die Kabine mit der Nummer 407 beziehen durften, und uns wenigstens so gut auskannten um an Deck und in den Speisesaal gelangen zu können ohne uns zu verlaufen, wurde das Abendbuffet eröffnet. Lauter Köstlichkeiten sprangen einem auf dem langen Tisch entgegen, sodass man sich kaum entscheiden konnte was man zuerst essen sollte. Schlußendlich entschied ich mich für Burger mit Pommes und Mayo - zwar nicht die gesündeste Wahl, doch ich hatte einen Mortzkohldampf. Nach dem auch ein zweiter Burger, eine Schüssel Obstsalat und ein Vanilleeis mit heißen Sinelbeeren vertilgt wurde entschloss ich mich gleich schlafen zu gehen. Ich zog mich in meine Kabine zurück wo ich mich umzog und dann auf mein Bett fallen ließ. "Bin noch rechtzeitig angekommen. Die Fähre und die Kabine sind toll. Ich geb dir bescheid sobald wir angelegt haben" schrieb ich meiner Mutter und schlief dann ein, da bereits die Sonne am Horizont verschwunden war und die Nacht Einzug hielt.

Die ersten Sonnenstrahlen, welche durch das Bullauge in meine Kabine krochen, zusammen mit den Schreien der Wingull ließen mich langsam und mehr als ungewollt aufwachen. Shawn lümmelte noch halb schlafend in der Betthälfte an der Wand herum während ich das Bullauge lüftete und mich dann wusch und anzog um wieder an Deck zu gehen. Dort angekommen konnte ich schon den Hafen von Oliviana City sehen. Begeistert machte ich mein Abra darauf aufmerksam. "Schau Shawn, wir sind fast da" teilte ich dem jungen Psycho-Pokemon mit - bald waren wir an unserem Ziel. Die Fähre legte an während die Sonne langsam in orange den Himmel bemalte und einen neuen Tag einleitete. Unsere Schritte wie auch die der anderen Passagiere trommelten beim von Bord gehen auf der metallenen Brücke. Begeistert sah ich mich um und nahm einen Atemzug von der salzigen Meerluft. "Es ist schon etwas her, dass ich das letzte Mal da war" erklärte ich Shawn und das Abra sah mich bloß aus meinem Arm mit einem schier gelegten Kopf an. "Wir sollten uns etwas beeilen, es dauert nicht mehr lange bis das Sakura-Festival beginnt" fügte ich noch hinzu und schrieb meiner Mutter kurz, dass wir heil angekommen waren bevor ich mein PokeGear wieder wegsteckte und mich auf machte den Hafen zu verlassen.

---> Oliviana City

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Mi 6 Aug - 16:02

<--- Nationalpark

Nach dem doch eher überraschenden Ende des Sakura Festivals es wurde einfach abgebrochen, hatte sich Trixie zusammen mit einem winselnden Devil auf gemacht nach Oliviana City. Es hatte zwar etwas gedauert aber sie hatten ihr Ziel die Stadt und den dort befindlichen Hafen erreicht. "Was meinst du Junge? In welche Region wollen wir jetzt reisen? Vielleicht zurück nach Kanto?" "Hun Hunduster", kam es mit einem Kopfschütteln von Devil. "Na gut also nicht Kanto. Nun gut was hältst du von Hoenn?", wollte sie wissen. Devil drehte den Kopf beleidigt zur Seite. "Sinnoh?", langsam nahm Trixies Stimme einen gereizten Ton an. "Duster", knurrte das Hades Pokémon. "Kalos?"
Das Unlicht/Feuer Pokemon wirkte absolut nicht begeistert denn es wandte seiner Trainerin den Rücken zu. "Einall?" "Hundsuter", kam es mit aufgestellten Ohren und leuchtenden Augen von Devil. endlich wissen wir, wo es hingeht. Beim nächsten Mal hol ich ihn gleich in den Ball und entscheide das selber. Das kann ja wohl nicht wahr sein. Jedes Mal so ne Aktion von Devil.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Mi 6 Aug - 23:16



Looking forward to a new Adventure

<--- Nationalpark

Ehrlich gesagt fand ich es im Nachhinein schon etwas schade, dass das Sakura-Festival ein solch jähes Ende nahm. Die Veranstalterin hatte sicher ihre Gründe dafür, welche konnte ich mir zwar weder vorstellen noch diese nach vollziehen, doch sie hatte sie sicher. Und so musste das wohl jeder einzelne Besucher hinnehmen und auf das nächste Festival warten. "Tja da kann man wohl nichts machen Shawn, hm?" sprach ich sowohl mit mir selbst wie auch mit dem kleinen Psycho-Pokemon das nach wie vor wie ein Kleinkind auf meinen Schultern saß. Ich hatte nun irgendwie das Gefühl wieder nach Hause zu gehen - denn das Sakura-Festival war der einzige Grund wieso ich nach Johto gekommen war. Aber... dann würde ich wieder in meiner Schüssel sitzen und warten was da kommen möge. Ich würde nie mehr sehen als Moosbach City. Deshalb entschloss ich mich auch herum zu reisen - falls Herausforderer zu hause in der Arena auftauchten konnte ich immer noch mit Xatu heim fliegen. Und ich hatte ein paar Besucher von einer mir noch unbekannten Region, der Einall-Region reden hören. Ich bin in Hoenn geboren und kannte nur die Hoenn- und Johto-Region. Sicher, Kanto und Sinnoh kannte ich vom Hören her aber Einall war mir gänzlich unbekannt. Also rief ich meine Familie an um ihr die spontane Entscheidung mit zu teilen. "Ja Mama ich weiß es ist kurzfristig. Aber ich wollte schon immer mal etwas mehr als immer nur Hoenn sehen und ich bin auch keine 10 Jahre mehr alt. Ich ruf euch auch regelmäßig an und sag bescheid wies mir geht. Ja, ok. Ich dich auch. Tschüß" ich verabschiedete kich von meiner Mutter und sah mir den Fahrplan an um zu sehen welches Schiff nach Einall fuhr. "Hmmm, ah da haben wirs doch. Stratos City. Das ist doch in Einall oder? Genau da stehts" bestätigte ich mich selbst und suchte mir das passende Schiff da es laut Zeitplan bald ablegte. "Also auf nach Einall, Shawn".

Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Do 7 Aug - 21:41

Nachdem sie das Ticket inklusive Kabine auf der Fähre nach Einall gekauft hatte, lief sie zum Anleger, um dort kurz ihrer Mutter und ihrem Vater bescheid zu geben. Diese wünschten ihr viel Glück und fragten sich, was aus ihrer Tochter nur geworden war, so kannten sie diese ja gar nicht. Trixie jedenfalls lief über die Rampe an Bord und stellte sich an die Rehling und betrachtete das Wasser und sah auf in diesem einige Tentacha und Karpador vorbei ziehen. Ein paar Krabby krebsten über den Strand und ein par wenige Corasonn sonnten sich auf der Hafenmauer.
Devil stützte sich mit den Vorderpfoten ab und winselte leicht. "He Junge schon gut, wenn du willst, angle ich uns ein neues Team Mitglied. Was meinst du ein Karpador? Sicher anfangs unnütz aber als Garados absolutabsolut umwerfend." Devil sah zu seiner Trainerin und winselte erneut. "Ist es wegen dem, Huduster Weibchen vom Sakura Festival?", wollte sie wissen und Devil lies einen traurigen Ton erklingen. "Das ist doch nicht dein Ernst oder? Wer weis ob wir ihren Trainer noch mal treffen? Es gibt noch so viele andere Weibchen fixier dich nicht nur auf eine." Devil stellte sich auf alle vier Pfoten und hob den Kopf, wobei er zu seiner Trainerin schaute. Sacht wedelte sein kurzer Schweif hin und her. "Was ist jetzt? Soll ich mein Glück beim Angeln versuchen?" Das Hades-Pokémon sah zu ihr und schüttelte den Kopf. Etwas anderes hatte gerade seine Aufmerksamkeit erregt.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 9 Aug - 13:28



Eine Schiffsfahrt die ist lustig, eine Schiffsfahrt die ist schön...

Kaum waren wir an Bord gegangen schon merkte man, dass man keinen festen Boden mehr unter den Füßen hatte. Das Wasser schaukelte sogar dieses riesige Personenschiff sanft auf seinen Wellen hin und her und Leute mit einem sensiblen Magen oder einem gestörten Gleichgewichtssinn hätten sicher jetzt schon Probleme. Doch ich gehörte zu keiner der beiden Sorten. Und, dass das Geschaukel noch schlimmer werden würde konnte ich mir auch nicht vorstellen, da die See heute weitestgehend ruhig erschien, nur ein flaues Lüftchen wehte und auch nur kleine, harmlose Wattebauschwolken am Himmel ihr Unwesen trieben - rund um gesagt perfektes Wetter für eine Schiffsfahrt. Shawn klammerte sich derweil an meinem Hinterkopf fest und sah interessiert über die Rehling hinunter zu den Wellen die an dem Bug des Schiffes Gischt schlugen. Doch plötzlich verschwand das Gewicht des kleinen Psycho-Pokemons von meiner Schulter. Und tatsächlich. Als ich mich umwandte war Shawn verschwunden - er musste Teleport angewandt haben. Ich sah mich noch leicht verdutzt an als ich ihn bei einer Trainerin und ihrem Hunduster entdeckte. Beide waren sicher etwas erschrocken als das ockerfafbene Pokemon von einem Moment auf den anderen vor ihnen erschienen ist. Shawn hingegen musterte interessiert das Unlicht-Feuer Pokemon. Wenn ich mich recht erinnerte, dann war es sogar in dieser Region heimisch und stammte aus Johto, oder? Ich lief zu den Dreien hin. "Shawn, es ist nicht nett andere Leute und Pokemon zu erschrecken" tadelte ich das junge Pokemon, nahm ihn hoch und setzte ihn wieder auf meine Schultern wo er nun, auf gleicher Höhe, die junge Frau mit den schwarzen Haaren mustertem "Entschuldige bitte, falls... er dich und dein Hunduster erschreckt hat" entschuldigte ich ihn und setzte ein leichtes Lächeln auf.
Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 9 Aug - 14:22

Trixie noch völlig auf die Frage fixiert, ob sie nun angeln sollte oder nicht, zuckte zurück als plötzlich ein Abra auftauchte. Wo das nur herkam? Es musste kein Wildes sein, denn diese lebten nicht hier in der nähe. Auch Devil hatte einen kleinen Sprung getan. Leise knurrte Devil und fixierte das Abra mit einem Drohen. "Ruhig Junge es ist doch noch jung." Trixie sah zu dem Abra das interessiert zu Devil schaute. "Na wo ist deine Trainerin?", wollte sie wissen. Ehe sie auch schon auf beide zu kam. Es war die Trainerin, die sie zuvor gesehen hatten. Diese entschuldigte sich sogleich für das Verhalten ihres Abras das auf den Namen Shawn hörte. "Schon o. k. Wir waren etwas abgelenkt, deswegen hat es uns überraschen können. Ich bin übrigens Trixie Archer und das neben mir Devil mein Hunduster." Stellte sie dann auch gleich ihr Pokemon und sich selber vor und reichte der Trainerin des Abras die Hand.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   So 10 Aug - 0:08



Freunde finden leicht gemacht...?

Die Trainerin des Hunduster schien weder wütend noch ängstlich über Shawns Anwesenheit zu reagieren. Viel mehr gab sie wohl ihrer 'Unachtsamkeit' die Schuld für ihre Überraschung. Statt also einen Aufstand zu veranstalten winkte sie meine Entschuldigung lebhaft ab und stellte sich, nun zu meiner Überraschung, sehr manierlich und sogar mit Hände schütteln vor. Mir war lange niemand mehr in meinem Alter begegnet, ich konnte ihr Alter nicht genau festsetzen, schätzte sie aber in meiner Altersgruppe ein, der über derart 'altertümliche' Manieren verfügte. Noch etwas überrumpelt reichte ich ihr aber dann meine Hand um den Gruß und die Vorstellung zu erwidern."Oh also... Es freut mich ebenso, Trixie. Mein Name ist Askara. Askara Sanashi. Und das hier ist Shawn, wie du sehen kannst ein Abra" stellte ich mich ihr vor und erwiderte ihre mir hingehaltene Hand mit einem festen, bestimmten Händedruck - nicht zu fest aber auch nicht zu lasch. Dann beugte ich mich zu besagtem Pokemon hinunter und besah mich des offensichtlichen Männchens kurz. Devil... Was für ein passender Name für ein Hunduster. Nicht, dass ich ihm unterstellen wollte er wäre vom Bösen besessen. Nur, wenn man seinen Beinamen, Hades-Pokemon, mit einbezog war der Spitzname nicht einmal so schlecht gewählt."Es freut uns auch dich kennen zu lernen, Devil" widmete ich mich ihm und erhob mich dann wieder. "Also Trixie... iur seid also auch auf dem Weg nach... Einall?" fragte ich dann in die entstandene Stille hinein und begann, für mich total untypisch, Smalltalk zu betreiben.
Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Mo 11 Aug - 20:37

"Hllo Askara. Ja sind wir. Devil hat es mehr oder weniger bestimmt." Trixie sah zu ihrem Hunduster das plötzlich großes Interesse an der Schiffswand zeigte. "Na ja Devil heißt er nicht zum spaß oder weil es seinen Beinamen unterstreichen sollte. Er hat sich nach dem fangen aufgeführt wie der Teufel persönlich. Hat mir als ich ml endlich sein Vertrauen hatte gute chancen gegen Sabrina die die Saffroni Arena leitet. Ich weiß llerdings nicht ob sie es noch macht. Ich war lange nicht mehr in meiner zweiten Heimat Kanto. Meine eigentliche Heimat ist oder besser war bis zum Umzug Teak City."
Sie sah dann zu Askara und fragte. "Außwelcher Region kommst du?"

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 16 Aug - 18:18



Einall ahoi!

Trixie erklärte mir woher das Hade-Pokemon seinen Spitznamen hatte. Ich hätte es an und für sich auch als freundlich eingeschätzt - sicher jede Pokemonart hatte ihre Eigenheiten und es gab auch hier und da Exemplare die aus der Reihe. Tanzten. Du konntest ein Gengar finden das sanft wie ein Voltilamm war und dann wiederum ein Meganie welches riesiege Kampflust besaß. Gleich in Verbindung mit Devils Nützlichkeit in ihrem Team erzählte sie mir wo sie Zuhause war - oder besser gesagt, dass es zwei Regionen gab die sie ihr Heim nannte. Auf ihre Frage hin lächelte ich leicht. "Also meine Großeltern und meine Mutter kommen aus Teak City hier in Johto. Mein Vater wie auch ich wurden gebürtig in Hoenn geboren. Momentan wohne ich in Moosbach City, mein Geburtsort ist aber Seegrasulb City" erklärte ich ihr. Kanto... dort bin ich noch nie gewesen, aber ich hatte viel von der Silph Co. in Saffronia City gehört. "Wie ist es eigentlich so in Kanto?" fragte ich sie ein klein wenig neugierig. Doch bevor wahrscheinlich eine von uns Beiden zu irgendeiner Reaktion kam setzte sich die Personenfähre in Bewegung und Sekunden später knackte es in den Lautsprechern. "Sehr geehrte Passagiere. Wir legen nun ab. Unser Ziel ist heute Stratos City in der Einall-Region. In wenigen Stunden werden wir dort ankommen. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Reise" ließ die männliche Stimme verlauten und verlor dann wieder unsere Aufmerksamkeit. Shawn sah sich interessiert das Meer an das nun an uns schneller und schneller vorbeizog.
Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   So 17 Aug - 0:05

Gespannt hörte sie Askara zu, die erzählte wo ihre Eltern her kamen und wo sie geboren wurde."Wirklich? Ist es da schön? Also in Seegrasulb City? Ich war zwar auch mal kurz in Hoenn aber nur einmal, um in Wiesenflur am Normal-Klasse-Wettbewerb der Kategorie Schönheit teilzunehmen. Das war es dann auch schon. So hat mich nicht viel in Hoenn gehalten. Ich hab mich ziemlich schnell wieder auf den Weg gemacht nach Sinnoh. Zurzeit kann man mich mit nem Hoppspross vergleichen. Ich lass mich mit dem Wind treiben."Sie drehte kurz den Kopf und sah den Hafen an der während der Durchsage langsam in weite ferne Rückte und immer kleiner wurde. "Jetzt gibt es kein Zurück mehr Devil." Das Hunduster winselte leise und stützte sich mit den Pfoten an der Schiffswand ab. "Du wirst doch nicht etwa Seekrank oder?", wollte sie von dem Hades-Pokemon wissen. Das Angesprochene Pokemon drehte seinen Kopf und meinte nur: "Hun Hunduster duster."
Trixie schüttelte den Kopf und zückte den Ball um ihr Pokemon zurück zurufen. "Oh je offenbar hat Devil ein kleines Problem mit Schiffen die auf dem Wasser fahren."
Ob ich Finn raus lassen soll? Täte ihm gut aber ob er würde mithalten können?
Trixie schüttelte kurz ihren Kopf. "Tut mir Leid ich hab nur eben was überlegt."

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Mo 25 Aug - 20:13



Memories

Trixie schien wirklich an dem was ich ihr über Hoenn, meine Heimart, erzählte Interesse zu haben. Irgendwie auch verständlich. Wenn man bedachte, dass sie nicht aus Hoenn kam und nur einmal dort war dann war das sicherlich interessant. "Ja, ich mag es dort wirklich sehr. Ich habe immer gern mit meiner Mutter und meiner kleinen Schwester das Museum am Hafen besucht oder bei den Wettbewerben zugeschaut. Wir waren auch oft am Strand und haben dort das Schwimmen gelernt oder die wilden Walmer vor der Bucht beobachtet. Die Baumhäuser in Baumhausen City sind auch sehr faszinierend oder die heißen Quellen in Bad Lavastadt sind entspannend wie nichts. Wiesenflur ist aber auch sehr schön, ich finde es sehr ruhig dort und die Luft ist dort am gesündesten - natürlich kann ich mir das auch nur einbilden" antwortete ich ihr und streifte mir eine meiner roten Strähnen hinter das Ohr die mir der Meereswind ins Gesicht geweht hatte. Der Wind war perfekt. Ich nahm Xatus Ball von meinem Gürtel und ließ das Flug-Psycho-Pokemon aus sienem Ball. "Na dann tob dich mal ein bisschen aus" rief ich ihr zu während sie schon die Flügel ausgebreitet hatte und mit den Wingull wetteiferte. Mit einem Lächeln sah ich ihr noch kurz nach ehe ich mich an Trixie wandte. "Oh entschuldige bitte, dass ich kurz abwesend war. Xatu liebt es mit anderen Pokemon um die Wette zu fliegen, da ist sie ziemlich stolz was sowas angeht. Du sagtest vorhin, dass du Kanto auch dein Zuhause nennst. Wie ist es da so? Stimmt es, dass der Vertania Wald voller Käfer-Pokemon ist und im Museum von Mamoria City Fossilien wieder belebt werden?" fragte ich meine neue Bekanntschaft neugierig - ich war noch nie in Kanto gewesen...


Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Mo 25 Aug - 21:42

"Wirklich? Das ist bestimmt schön zum Entspannen ein Bad in heißen Quellen oder ein Tag am Strand." Als die Sprache auf das Museum in Hoenn zusprechen kam stutzte sie. "Ich dachte immer das Museum am Hafen ist in Graphitport City. Ist es umgezogen nach Seegrasulb City?", wollte sie wissen ehe auch sie zu dem Xatu blickte. "Kein Thema das muss auch mal sein. Dragonfly würde vermutlich nicht mit halten können. Als Yanma ist das denke ich auch etwas scher. Zumindest hab ich das nie wirklich ausprobiert."
Der WInd frischte tatsächlich auf und sie sah auch kurz zu dem Xatu das am Himmel neben den Wingull flog. "Ja ist er. Wo man auch geht und steht. Käfer-Pokémon so weit das Auge reicht. Willst du Smettbo oder Bibor haben, brauchst du dir die gefangenen Raupy und Hornliu nicht zu trainieren. Du triffst im Vertania-Wald auf die komplette Rauby und Hornliu Entwicklungs Reihe."
Sie rieb sich kurz über die Stirn als wäre ihr nicht wohl, aber sie machte das ab und zu mal um sich wieder etwas zu fangen. "Manchmal triffst du sogar auf Pikachu, Taubsi oder Tauboga. Nachts sogar Hoothoot und Nocthu."
Sie machte eine Pause und sog die frische Meeresluft ein. "Wenn du ein Pokémon wie Zigzachs oder Stollunior hast, das Kopfnuss kennst, kannst du Samurzel. Knilz, Weberak und Ariados so wie Ledyba und Ledian antreffen."
Sie schloss kurz ihre Augen und fuhr tief Luft holend fort. "In schwärmen tritt Zirpreise auf und mit dem PokéCom und dem Radio-Modul kannst du auch Hoenn Sound oder Sinnoh Sound empfangen und je nach Sound. Entweder Camaub und Spoink oder Knospi und Venuflibis antreffen. Aber dafür muss man erst mal das Radio-Modul haben. Das erhält man aber entweder im Radio-Turm von Dukatia City oder dem Radio-Turm von Lavandia. Ich persönlich mag den Radio-Turm in Lavandia gar nicht. Früher war da der Turm der Ruhenden und jetzt wurden alle Gräber in ein kleines Haus verlegt."

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Mo 25 Aug - 22:09



Ein Hauch von Kanto

Ich erzählte Trixie von dem 'Museum' in Seegrasulb City und sofort wurde sie hellhörig. "Oh entschuldige bitte, ich hab mich da etwas ungenau ausgedrückt. Du hast schon recht, das Hafenmuseum ist in Graphitport City. Aber dazu muss ich sagen, dass meine Mutter eine Pokemon-Forscherin war, die sich auf Wasser-Pokemon spezialisiert hat. Deshalb ist sie immer mit meiner Schwester und mir an den Strand und den Hafen gegangen. Und so wie sie das immer erklärt und uns gezeigt hat hatte das was von einem Mueseum wenn ich das rückblickend betrachte" klärte ich die wahrscheinlich aufgekommene Verwirrung auf. Dann lauschte ich interessiert Trixies Schilderung - der Vertania Wald war wirklich ein Ort unglaublicher Artenvielfalt. Den einzigen Wald den ich kenne, der sich mit dieser Anzahl an Pokemon messen kann, ist vielleicht der Blütenburgwald - aber ich glaube selbst dort trifft man nicht halb so viele Arten an. "Wirklich? So viele Pokemon kann man dort treffen? Unglaublich..." antwortete ich begeistert mit einem Lächeln. "Sehr geehrte Gäste. Um Ihnen die Fahrt so angenehm wie möglich zu machen ist nun das Buffet eröffnet. Auch das Sonnendeck bietet nun einige Freizeitaktivitäten wie Volleyball oder Federball an. Wenden Sie sich einfach an unsere Animateure falls Sie Fragen haben. Wir legen in ein paar Stunden in Stratos City an und wünschen Ihnen bis dahin noch eine angenehme Fahrt" ertönte plötzlich die Stimme des vermeindlichen Kapitäns. "Oh, das klingt interessant. Was hälst du davon, wenn wir auf dem Sonnendeck vorbei schauen? Wir können aber auch erst etwas essen gehen - damit hätte ich auch kein Problem" meinte ich an Trixie gewandt und sah mich dann suchend nach Xatu um welche noch über unseren Köpfen segelte.
Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Mo 25 Aug - 22:52

"Verstehe. Dann hat sie euch am Strand die verschiedenen, Wasserpokémon gezeigt und ihre Besonderheiten erklärt."
Jetzt wurde einiges klar und sie nickte leicht. "Muss sicher schön sein eine Mutter zu haben, die eine so etwas erklärt. Meine Mutter war da etwas anders. Sie meinte immer Pokémon Trainer, Koordinatoren und so tun nichts Sinnvolles das währe doch nur Zeitverschwendung und sie musste mir hinter her Reisen. Wäre es nach ihr gegangen, wäre ich jetzt wohl nicht hier."
Er ist ein Traum für jeden Arenaleiter der sich auf Käfer-Pokémon spezialisiert. Aber meistens trifft man da auf Käfersammler."
Schließlich erklang eine Durchsage dass nun dsa Buffet so wie das Sonnendeck geöffnet wären und man dort auch Spiele wie Volleyball oder Federball spielen konnte.
"Hunger hab ich weniger wir können also gleich zum Sonnendeck gehen." Ob man da auch Angeln kann?
Auch sie sah zum Himmel. Weiße Schäfchen Wolken zogen über diesen und der Wind wehte frisch und Kräftig über das Deck. Langsam ging sie los Richtung Sonnendeck. Sie hatte vor hin einen Plan des Schiffes gesehen und wenn sie sich nicht irrte war es irgendwo bei achtern am Bug. Denn sie waren gerade am Heck.
"Was hast du eigentlich so gemacht als du deine Pokémon Reise begonnen hast?" , wollte sie dann aus neugier wissen.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Mo 8 Sep - 21:05



Askara die Arenaleiterin...

"Wirklich? Deine Mutter war den Pokemon-Trainern so abgeneigt?" fragte ich meine neue Bekanntschat da ich mir das gar nicht vorstellen konnte - Pokemon waren in meinem Leben bisher allgegewärtig und vollkommen normal. Wenn meine Mutter mich nicht unterstützt und alles befürwortet hätte dann wäre alles nun sicher nur halb so schön - es war eben schon toll wenn die Familie hinter einem stand. Als sie mich dann fragte was ich vor meine Pokemonreise gemacht hatte überlegte ich. Sollte ich ihr nun sagen, dass ich Arenaleiterin war? Ihr das direkt auf die Nase binden? Kam das nicht etwas angeberisch rüber? Andererseits wollte ich sie auch nicht anlügen... Also Askara, wie verpackst du das am Geschicktesten? "Also wie sind vor ein paar Tagen mit den Renovierungsarbeiten an meiner Arena in Moosbach City fertig geworden. Dank der Psychokräfte meiner Pokemon ging es relativ schnell. Aber ansonsten würde ich sagen war  ein vorheriges Leben recht unbesonders und ereignislos... Und was hast du so gemacht? Wie hast du es eigentlich fertig gebracht deine Mutter zu überzeugen dich ziehen zu lassen?" antwortete ich ihr und rief nach Xatu. Das Vogel-Psychopokemon horchte auf und begab sich nach meinem zweiten Ruf zu Boden wo es dann mir und Trixie auf das Sonnendeck folgte.
Code by Predawn



__________________________


Zuletzt von Askara am Di 9 Sep - 22:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Mo 8 Sep - 22:55

"Ja war sie." Gab sie zu und hörte dann Askara zu, die von ihrem Beruf erzählte.
"Wirklich? Dann haben Ben und Svenja ihren Posten als Arenaleiter abgetreten? Wenn der Typ gleich bleibt. In einigen Arenen habe ich gehört sollen jetzt ganz andere Typen eingesetzt werden wie früher." Auf die Frage wie sie es geschafft habe ihre Mutter zu überzeugen wurde sie etwas stumm. "Sagen wir einfach ich habe mit ihr eine etwas riskante Wette abgeschlossen, als sie mich eingeholt hatte." [/color]Trixie sah kurz zur Seite, als sie an die Wette dachte. Die war damals wirklich dumm und leichtsinnig gewesen aber gut es hatte geklappt."Ich hab gewettet, wenn sie gewinnt, lass ich all meine Pokémon frei und lerne einen in ihren Augen vernünftigen Beruf. Devil war davon nicht begeistert und er hat im Kampf auf mich gehört. Seit dem ist er sehr folgsam"
Kurz sah sie zu dem Xatu das hinab flog und den Trainerinnen auf das Sonnendeck. Eines wurde sofort klar als sie es erreichten ein durch kommen war fast nicht möglich, denn es drängten sich eine menge Fahrgäste auf dem "Wow was für ein gedränge. Da kommt man ja fast nicht durch", murmelte Trixie und suchte nach einer Lücke in der Menge.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Di 9 Sep - 22:03



Gruppenkuscheln der etwas anderen Art

Als wir die Treppen hinauf stiegen nickte ich leicht auf ihre Frage hin. "Ja, kann man so sagen. Sie haben so eine Art Wettbewerb daraus gemacht. Tja und wenn ich schon selten Glück habe, zu dem Zeitpunkt ist es mir wohl regelrecht in den Schoß gefallen" antwortete ich ihr. Ihre frage bezüglich des Typs bejahte ich. "Also ich fand Psycho-Pokemon schon immer toll. Nicht, dass Pokemon anderer Art nicht toll wären. Doch die mysteriösen Kräfte dieser Art haben mich einfach schon immer fasziniert. Daher habe ich die Tradition von Ben und Svenja fortgesetzt und benutzt auch diesen Typ". Als sie mir von der Wette mit ihrer Mutter erzählte war ich fast etwas schockiert. Wieso konnte ihre Mutter ihrer Tochter nicht ihren Wunsch für ihr Lebensziel lassen? Ich hab es immer gehasst wenn meine Mutter meiner Schwester oder mir etwas aufdrängen wollte. Alles was ich bisher getan hatte geschah rein aus meinem freien Willen. Gerade als ich ihr meine Meinung dazu kund tun wollte merkte ich, dass es um uns herum immer voller wurde. Scheinbar hatten nicht nur Trixie und ich die Idee zum Sonnendeck zu gehen. Nicht, dass ich andere Menschen hasste aber... das hier ging weit über meine Grenzen hinaus. Ich fühlte mich regelrecht bedrängt und in mir stieg immer mehr Unwohlsein auf. Das Ende vom Lied war, dass ich mich mit zusammen gekniffenen Augen und Gewalt und mit meinen Ellenbogen durch die Menge wühlte. Ich kam dann an der Rehling an und konnte schon sehen wie sich die Massen regelrecht auf die Federballfelder schmissen. "Wir hätten vielleicht doch erst essen gehen sollen..." murmelte ich Xatu zu. Das Weibchen legte den Kopf schräg und sah mich an bevor es die Augen nach Trixie offen hielt die ich in dem ganzen Gedränge verloren hatte. Erst nach ein paar Augenblicken entdeckte ich den schwarzen Haarschopf wieder und winkte meiner neuen Bekanntschaft um sie auf mich aufmerksam zu machen.
Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Do 11 Sep - 17:58

Trixie die in dem Gedränge von Askara getrennt wurde, lief nun über das Sonnendeck und suchte diese, während sie Doyle damit beauftragt hatte ihre Sachen zu bewachen. Das Charmian tat das auch zu gerne, in der Regel gab es dann immer eine Belohnung. Trixie jedenfalls suchte eine ganze weile, ehe sie Askara sah, welche ihr winkte. "He da bist du ja." kam es von ihr als sie sich näherte. "Du warst so plötzlich weg ich hab dich ganz schön lange gesucht. Aber dafür habe ich eine ruhige Ecke gefunden."
Sie deutete in die Richtung in der sie Doyle abgesetzt hatte. Das Charmian war ihr aktuell lieber als Wächter für ihre Sachen. "Wenn du willt können wir uns da hin setzten. Mit so ner Menschenmasse scheint du ganz schön Probleme zu haben."
Sie drehte ich um und achtete darauf das ihr Askara auch folgte. Nach knapp fünf Minuten, dann kam auch schn Doyle in sicht, die bei Askara's Anblick anfing zu fauchen, ehe sie erfuhr, dass dies wohl die Bekannte war. "Char Charmian", kam es von ihr und sie leckte sich die Pfote ehe sie damit über ihr Ohr strich. Doyle jedenfalls rollte sich zusammen und machte genug Platz damit sich die Trainerinnen setzten konnten. "Schon besser oder?", wollte dann Trixie wissen und griff nach ihrem Rucksack aus dem sie eine Packung Marshmallows holte und je eine Packung Zahnstocher und Spiese für Dangos.
"Bevor du fragst es meine Art Geld zu verdienen in dem ich mit Zahnstochern und Dangospießen Kunstwerke werfe und dabei Mashmallows esse. Willst du auch einen?" Damit öffnete sie die Packungen und begann die Zahnstocher und Spieße scheinbar achtlos und wahllos ohne hinzugucken auf den Boden zu werfen.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 13 Sep - 21:46



Marshmallows und Zahnstocher


Ich war mehr als froh, dass Trixie mein Winken sofort zur Kenntnis nahm und wir dann wieder zusammen gefunden hatten. Ich mochte es nicht inmitten solcher großen Menschenmassen zu sein - nochbgiel weniger wenn ich dabei allein war. Also folgte ich der Schwarzhaarigen zur anderen Seite der Rehling wo sie offenbar ihre Sachen während ihrer Suche nach mir gelassen hatte. Ich fand es schon etwas leichtsinnig in Mitten dieser ganzen Menschen seine Sachen unbeaufsichtig zu lassdn. Doch als wir ihren Rucksack erreichten wirde ich eines Besseren belehrt: Trixie war auf keinen Fall so dumm und ließ ihre Sachen alleine. Ein äußerst beschützerisches Charmian, so glaubte ich zumindest das Pokemon zu erkennen, saß auf ihren Sachen und fauchte jeden an der sich als Fremder diesen näherte - in unserem Fall war ich die Fremde. Trixie klärte die Sache schnell auf und wie ausgewechselt war das Charmian plötzlich. "Freut... mich auch dich kennen zu lerenen" erwiderte ich den eher weniger freundlichen Gruß des Katzen-Pokemons. Als Trixie sich setzte und eine Tüte und eine ominöse Packung zu Tage förderte sah ich sie kurz verwirrt an und gesellte mich dann neben sie. "Oh ähm, nein danke. Das ist wirklich sehr freundlich, aber mir sagen Marshmallows nicht so zu" lehnte ich höflich ihr Angebot ab, setzte mir Shawn auf den Schoß und wühlte selbst in meinem Rucksack. Ich holte einen Apfel und eine k isternte Verpackung hervor. Shawn bekam den Apfel und ich schälte die Verpackung beiseite und biss dann in den Burger - ich hatte wohl doch mehr Hunger als ich mir eingestehen wollte. Wie lange es wohl noch dauerte bis wir in Einall waren? Bei meinem zweiten Biss sah ich Trixie zu wie sie die Zahnstocher zu Boden warf und die Hoozstäbchen in einer willkürlichen Konstellation landeten. Und wie zum Henker verdiente man nun Geld damit?!
Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   So 14 Sep - 16:52

Eins stand fest. Askara konnte Doyle nicht gut leiden. Das Charmian war aber auch ein sehr gutes Wach-Pokémon. "Na ja vielleicht bessert sich euer Verhältnis etwas. Doyle ist halt sehr gewissenhaft was ihre Aufgabe betrifft, wenn es ums Bewachen geht. Ich hätte ihr vielleicht auch sagen sollen das ich eine Bekannte suche und diese mit bringen."
Das sie Marshmallows nicht so mochte, war nun nicht weiter schlimm und so wünschte sie dieser einen Guten Appetit, als Askara in einen Burger biss. Die Verwunderung stand dann Askara gerade zu ins Gesicht geschrieben und sie musste etwas schmunzeln. "Du wirst es bald wissen", kam es nur von ihr und sie machte weiter und so langsam konnte man etwas wenn auch nur wage erkennen. "Versuch mal zu erraten was es wird. Das macht den größten Spaß. Ich weiß selber nie was am Ende raus kommt."
Ein neugieriger Fahrgast kam vorbei, blieb stehen und betrachtete das ganze eine weile. "Was wird das?", wollte dieser wissen. "Zeigt sich wenn ich fertig bin aber sie dürfen gerne Raten."
Damit aß sie den nächsten Marshmallow und warf weiter hin ihre Zahnstocher und Holzspieße auf den Boden.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 


Zuletzt von Trixie am So 14 Sep - 18:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 20 Sep - 19:44



Übeltäter? Der Apfelgrips wars...


Das Papier meines Burgers raschelte als ich den letzten Bissen verspeist hatte und auch Shawn seinen Apfel bis auf den Grips gegessen hatte - dieser verschwand plötzlich. "Shawn wo ist er hin?" fragte ich tadelnd das kleine Psycho-Pokemon. Dieses reagierte erst nicht als jedoch eine Frau in unserer Nähe aufschrie und einen Apfelgrips von ihrem Hut puhlte starrte ich ernst Shawns Hinterkopf an. Ich stand auf und sah Trixie entschuldigend an. "Entschuldige. Ich bin gleich wieder da. Wir müssen der Frau da drüben erst einmal sagen, dass Shawn die Sache mit dem Apfelgrips leid tut. Bleibst du hier?" erklärte ich Trixie und packte die Verpackung in meine Tasche. Ich wühlte mich durch die paar Leute bevor ich endlich bei der jungen Frau, mochte sie vielleicht 4 oder 5 Jahre älter als ich sein, ankam. Sie war gerade dabei den Überrst ins Wasser zu werfen und angeekelt nach einem Tuch zu verlangen. Sie war ziemlich vornehm gekleidet und ihre Stimme war aufgrund angehäufter Aufregung zwei Oktaven in die Höhe geschnellt. "Wer ist für diese wiederlichen Essenreste verantwortlich?" kreischte diese herum. Shawn zuckte beim Klang ihrer Stimme zusammen und sank in meinen Armen zusammen. Ihr böser Blick schweifte durch die Menge. Nun schien sich jegliche Aufmerksamkeit auf sich gezogen zu haben und es war kurz Totenstille. Dann trat ich ihr gegenüber und erklärte ihr die Sache, entschuldigte mich mehrmals und beteuerte ihr, dass es bloß ein Versehen war. "Ein Versehen?! Hast du überhaupt eine Vorstellung wie teuer dieser Hut war? Nun ist er mit Pokemonsabber und Apfelgeruch besuddelt. Das wird dich einiges kosten. Ach was rede ich da, du siehst ohnehin so aus als kämmst du höchstens aus der Mittelschicht. Na schön, dich nach einem verlorenen Kampf im Staub der Verlierer kriechen zu sehen, wird mich mindestens genauso erheitern wie den Hut ersetzt zu bekommen. Dann kann ich dir gleich mein neues Pokemon vorführen. Los raus mit dir". Ihr Pokeball flog durch die Luft und offenbarte ein Tocetic. Erst dachte ich, die junge Dame machte Witze - doch nun wusste ich, dass sie es todernst meinte. "Bitte, es war wirklich keine Absicht und es lässt sich doch alles ohne einen Konflikt klären und..." ich versuchte weiterhin einem Kampf aus dem Weg zu gehen - nicht, weil ich Angst hatte sondern weil ich einfach niemand war der bei jeder Gelegenheit Streit suchte. "Oh da scheint sich jemand nichts zu trauen. Du hast wohl nicht nur besonders ungezogene sondern auch unnütze Pokemon bei dir, wenn du dich schon vor so einer kleinen Herausforderung fürchtest, wie?" spottete sie mit höhnischer Stimme und lachte schrill und gespielt auf bevor sie sich ihre braunen Haare zurück warf. In mir legte sich ein Schalter um. Hatte sie meine Pokemon als ungezogen und nutzlos bezeichnet? Shawn war manchmal vielleicht etwas zu übermütig, doch weder er noch eines meiner anderen Pokemon war unnütz oder schlecht erzogen. Ich holte einen Pokeball von meinem Gürtel. "Gut, wie du willst. Dir wird dein Lachen bald vergehen" erwiderte ich mit deutlichem Ärger in der Stimme. Sollte sie sich ruhig über mich lustig machen, doch meine Pomemon gingen sie nichts an. "Los Alice" rief ich und entließ mein ältestes Pokemon aus seinem Ball - auf, dass sie unseren Stolz bewahren und dieser arroganten Frau das Grinsen aus dem Gesicht fegen würde.
Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 20 Sep - 22:13

Ein leises kichern entkam ihren Lippen, als Shawn den Apfelkrotzen zu der Frau und auf deren Hut teleportierte.
"Klar kein Problem", meinte sie und warf weiter hin ihre Spiese und Zahnstocher auf den Boden, während der Mann weiter riet. "Nein tut mir leid ich weiß selber nie was dabei raus kommt"; erklärte sie und machte weiter. Das würde ja nicht so lange dauern. Die Holzspieße neigten sich dem Ende zu und auch die Zahnstochter gingen langsam zur Neige. Dafür wurde klar was sie geworfen hatte. "Cool aber das vom Pokémon Center beim Mondberg ist mein Liebling." Sie machte ein schnelles Foto in dem sie sich auf die Bank stellte.
Dann bemerkte sie den Auflauf der sich bei Askara gebildet hatte. Neugierig geworden sah sie zu Doyle. "Passt du auf die Sachen und das Bild auf?", wollte sie wissen und rückte die Dinge von Askara näher zu ihren. "Charmian", kam es von Doyle mit einem Nicken und die Gute setzte vorichtig auf die Taschen. Dann machte sie sich Angriffsbereit sollte jemand auch nur auf die Idee kommen, sich zu nähern. "Ich lass die als Verstärkung Wolle da."
Trixie klickte einen Ball los und entlies ihr Voltilamm das sich neben Doyle setzte und neugierig das Bild betrachtete ehe es sich umsah.
"Bis gleich", rief sie und lief zu dem Tumult die Marshmallow Packung in der rechten Hand. Als die Frau die den Apfelkrotzen am Hut hatte, verkündete die Pokémon Askaras währen ungezogen und nutzlos.
das will ich sehen, dachte sie und drängte sich etwas nach vorne. Als Askara auch schon ein Guardevoir auf den Plan rief. So weit sie sich erinnerte war es ihr Starter gewesen und ein Psycho/Fee Pokemon. Die Frau hatte ein Togetic gerufen ein Fee/Flug Pokémon wenn sie sich nicht gerade schwer irrte. Den Pokedex zückend hiet sie ihn auf das Togetic und wurde bestätigt in dem was sie hörte. Gespannt wie der Kampf ausgehen würde, nahm sie die Packung in die Linke Hand und begann mit der rechten zwei Marshmallows auf einmal in ihren Mund zu stopfen.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   So 21 Sep - 19:49



Heißblütiger Kampf auf hoher See


Alice und das Togetic der Frau standen sich nur kurz stumm gegenüber - musterten sich bevor die Frau das erste Kommando gab und so ihr Pokemon angreifen ließ. "Los Togetic, Flammenwurf" befahl die Frau und schon öffnete das Feen-Flug Pokemon seinen Mund dem ein heißer, roter Strahl Flammen entwich. "Alice, weich aus mit Teleport und dann Seher" wies ich meine Freundin an. Das Guardevior tat wie gehießen. Mit Teleport verschwand es sofort, teleportierte sich hinter das Togetic und dann begann es kurz zu glühen - doch es war nichts passiert, denn so gehörte es sich auch. Die Frau jedoch schien das nicht zu realiseren, kannte sie die Attacke vielleicht nicht? Sie begann schallend zu lachen und fasselte irgendetwas davon, dass Alice zu schwach sei eine richtige Attacke auszuführen. "Du wirst schon sehen..." dachte ich und schon ließ sie ihr Togetic erneut angreifen. "Los, jetzt Aero-Ass" befahl sie dem weißen Pokemon und dieses nahm enorme Geschwindigkeit auf, vollführte einen Looping und raste unfassbar schnell auf mein Psycho-Pokemon zu. "Alice, pass auf..." rief ich besorgt, doch sie konnte sich nur noch umdrehen und ihre Arme zur Verteidigung erheben - der Attacke ausweichen war nicht mehr möglich. So wurde sie frontal beinahe vollständig getroffen und von dem Togetic nach hinten gedrängt. "So, mach das erst einmal nach du blutige Anfängerin. Du kannst ja nichtmal mit diesem Pokemon umgehen" höhnte sie. Gut, jetzt hieß es Ruhe bewahren und auf Gegenangriff gehen. Sie befahl schon die nächste Attacke: Antik-Kraft. "Alice. Warte.... noch einen Moment..." ich hatte wieder die Aufmerksamkeit meines Pokemons, sie rappelte sich wieder auf und wartete auf meinen Befehl. Als die Steine nur noch Armlängen von Alice entfernt waren gab ich ihr den nächsten Befehl. "Jetzt, setz Psychokinese ein und schleuder die Steine zurück" rief ich ihr zu und sie tat wie ihr geheißen. Die erst lila glühenden Steine begannen rosa zu leuchten, machten hinter Alice einen Bogen und nahmen noch mehr Geschwindigkeit auf als sie es schon voher hatten. Alice bewegte ihre Arme in Richtung des Togetics - welches von der vollen Wucht seines eigenen Angriffes getroffen wurde. Das gegnerische Pokemon wurde zu seiner Trainerin geschleudert. Als diese die nächste Attacke rufen wollte, kam starker Wind auf und wie aus dem Nichts wurde das Togetic von Alice' Seher-Attacke getroffen - Ausweichen unmöglich. Geschwächt aber scheinbar noch kampffähig mühte sich das Togetic wieder auf. "Na mach schon, mein Vater hat nicht viel Geld für das Training bezahlt, damit du hier jetzt schlapp machst" schimpfte sie mit dem armen Pokemon. Wütend kniff ich die Augen zusammen - wie konnte man nur so mit seinem Pokemon, seinem Freund umgehen? "Alice, lass uns das hier beenden. Donnerblitz" rief ich meinem Guardevior zu. Das Psychopokemon sah mich kurz an, ich nickte und sie führte die Attacke aus. Ein gelber Blitz zuckte auf das bereits geschwächte Pokemon zu welches nicht mehr darauf achtete was seine Trainerin sagte sondern sich mit seinen Händen das Gesicht verdeckte und sich etwas ängstlich auf weitere Schmerzen gefasst machte. "Jetzt!" rief ich dazwischen und bevor der Blitz bei dem Togetic ankam verschwand Guardevior und tauchte vor ihm wieder auf. Der Blitz traf und es entstand eine kleine Explosion sowie eine schwarze Rauchwolke. Es war viel Gehuste zu hören und als die Wolke sich verzog war es totenstill: Alice hatte das gegnerische Togetic mit einem Schutzschild vor dem Schaden des Donnerblitzes, welcher zweifelsfrei mehr als effektiv gewesen wäre, bewahrt. Der grüne Schild löste sich auf und das Togetic sah sich verwirrt um. "Aber... was...?" stammelte die junge Frau. "Du solltest dich schämen. Du gehst mehr als rücksichtlos mit deinem Pokemon um, behandelst es als wäre es käuflich und jederzeit ersetzbar. Merk dir eins, Pokemon sind keine Dinge, Sachen die man wegwirft wenn sie nicht so funktionieren wie sie sollen. Sie sind Wesen die dir in den schlimmsten Situationen beistehen oder dich durch den Alltag begleiten. Werde ihnen also gerecht" sagte ich zu der jungen Frau mit harter Stimme. Ich wühlte in meiner Tasche und förderte meine letzte Tsitrubeere zu Tage. "Hier bitte schön, damit solltest du bald wieder auf den Beinen sein" sagte ich zu dem Togetic und hielt ihm die gelbliche Beere hin. Dieses zögerte kurz bevor es die Beere entgegen nahm und gierig auf aß. Dann drehte ich  mich um und verließ mit Alice das Kampffeld. Ich konnte noch genau den Blick der Frau, die wie ein begossener Pudel herum stand, in meinem Rücken spüren. Als ich dann zurück zu Trixie und ihrem Charmian wollte realisierte ich, dass sie mitten in der Menge stand und alles gesehen hatte. "Trixie? Oh, ähm... also hast du... das alles eben gesehen?" fragte ich mit gesenkter Stimme. Mir war das schon etwas peinlich, alles was ich gesagt, was ich getan und wie ich mich verhalten hatte... Auch die Leute um mich herum tuschelten leise mit ihrem Nachbarn. Bitte lass die Schiffsfahrt nicht mehr lange dauern...
Code by Predawn


[/color][/color]

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Mi 24 Sep - 23:04

Vorsichtig legte sie einen Arm um Askara und führte sie erst mal von der flüternden Menge weg. "Ja ich hab deine Worte mit bekommen und du hast recht. Mir hat das Togetic leid getan es wirkte so verunsichert. Sätze wie mein Vater hat viel Geld fürs Training ausgegeben. Wie kann man nur. Vor allem wie konnte es sich entwickeln? Togepi braucht liebe und Zuwendung um sich zu Togetic entwickeln zu können. Von einer Besitzerin wird es das wohl nicht bekommen haben."
Sie sah kurz zurück zu der fein gekleideten Dame und schüttelte den Kopf. Schließlich erreichten sie die Sachen und Doyle sprang elegant zu den beiden und rieb sich schnurrend an Askara und ihre Trainerin, ehe sie zurück auf die Bank sprang.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 4 Okt - 19:17



Federballspaß auf hoher See


Ich mochte es noch nie im Mittelpunkt zu stehen - irgendwie war die ganze Aktion also mehr als kontraproduktiv gewesen... Trixie holte mich glücklicherweise aus der ganzen Misere indem sie mir einen Arm um die Schulter legte und mich zu ihren Sachen zurück zog. Shawn strampelte in meinen Armen und teleportierte sich schlußendlich zu Trixies Charmian mit dem er schließlich spielte - er würde wohl keine Schwierigkeiten haben dem ein oder anderen Prankenhieb auszuweichen, sollte er nicht den Babybonus bekommen. Als Trixie dann schließlich auf das Togetic zu sprechen kam zuckte ich nur kurz mit den Schultern. "Ich kann mir das auch nicht erklären, vielleicht hat es Jemand für sie aufgezogen oder sie hat es sich ertauscht. Sie hat vorhin irgendetwas von "einem neuen Pokemon" gemurmelt. Sie sah nicht so aus als könne sie besonders gut mit dem Togetic umgehen beziehungsweise wäre sehr vertraut mit ihm. Ich verstehe nicht, wieso Leute wie sie Trainer werden. Sie tuen ihren Pokemon damit absolut keinen Gefallen..." seufzte ich und nachdem ich aus der Menge raus war löste sich diese auch endlich auf. "Tut mir leid, dass ich unsere Schiffsfahrt so unangenehm gemacht habe..." fuhr ich fort. Jetzt wo die meisten Leute sich wieder ihrem Leben widmeten entdeckte ich, dass eines der Federballfelder frei war. Sofort hellte sich mein Gesicht auf, denn deswegen waren wir ja gekommen. "Oh, oh. Schau Trixie. Eines der Felder ist frei. Wir sollten uns beeilen" zupfte ich an ihrem Ärmel und zeigte auf das Feld. Ich mochte Federball. Eine der wenigen Sportarten die ich konnte. Alice sah derweil Shawn zu wie dieser mit Trixies Charmian spielte - hoffentlich nervte er das Katzen-Pokemon nicht zu tote...
Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Di 7 Okt - 19:16

Sie beobachtete wie Doyle auf das Spiel des Abras einging und auch Wolle machte mit. Sie selber räumte die Zahnstochter und Spieße auf und warf sie weg. Dann folgte sie Askara zu dem Federball Feld. Dort holten sie sich Schläger und Bälle und begannen ein Spiel.
Dnn ertönte die Stimme des Kapitäns aus den Lautsprechern. "Sehr geehrte Passagiere in etwa zwei Stunden legen wir in Stratos City am Liberty Pier an. Dort können sie wenn sie wollen direkt eine Besichtigungs fahrt zum Freiheitsgarten machen oder direkt in die Arena gegenüber gehen."
"Hast du das gehört? In Zwei Stunden ist die fahrt vorbei und wir sind in Einall. Was machst du zu erst?", wollte sie dann wissen und sie schlug den Ball zu Askara. Sie wusste es noch gar nicht. Vielleicht wieder in die Arenen? Oder doch eher nur Pokémon fangen? seufzend rannte sie nach hinten um den Ball erneut zu Askara zu schicken. Doyle der weil spielte wirklich mit Shawn und schien es zu geniesen das kleine Psycho-Pokémon mit der Hypnose zu attackieren, der Abra mit Teleport immer wieder auswich. "He Doyle mach Shawn nicht so müde sonst schläft es ja noch länger als die im Pokedex angegebenen 18 Stunden."
"Char Cahrmian Char~", machte Doyle aber was sie genau sagte, wusste Trixie leider nicht.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 11 Okt - 3:03



Aufwiedersehen, Johto


Trixie schickte den Ball erneut zurück und nur knapp verfehkte ich ihn - ein weiterer Punkt für die Schwarzhaarige. Und obwohl ich mich immer unwohl fühlte, wenn ich irgendetwas nicht perfekt bestand oder einen Fehler machte machte sich echter, wirklicher Spaß in mir breit. "Den Nächsten Punkt gewinne ich" rief ich ihr noch über das Netz und holte schon mit dem Federball aus ehe aus dem Lautsprecher ein Knacken und dann eine Stimme, wohl die des Kapitäns, ertönte. Er informierte uns, dass bald in Stratos City ankamen - Zeit wurde es auch.

Wir spielten noch eine Weile und ich besorgte mir dann nochbetwas zu Essen bevor wir Einall schon sehen konnten.

---> Einall, Stratos City

Code by Predawn



__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Hafen   Sa 11 Okt - 11:01

"Du spielst echt gut dafür das du es angeblich nicht beherrschen würdest", meinte sie als Askara auch schon den Ball zurück schleuderte. Genau da ertönte die Durchsage sie würden bald in Stratos City ankommen. Davon abgelenkt verpasste sie den Ball und Askara machte den Punkt.
Sie brachte dann das Federball Set zurück und folgte Askara unter Deck um ebenfalls etwas zu essen. Schon bald wurde Stratos City sichtbar, da man die Himmelspfeiler Brücke sehen konnte.

---> Stratos City, Einall

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hafen   

Nach oben Nach unten
 
Hafen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» hafen von loguetown
» Hafen
» Water Seven Süd - Hafen
» Sky Schoner Hafen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon Infinity :: Genug geredet! Die Welt der Pokémon wartet! :: Johto :: Olivania City-
Gehe zu: