Ein Pokémon-RPG-Forum, das sich an den Spielen und Pokémon Origins orientiert.
 
StartseiteStartseite  Pokémon LigaPokémon Liga  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Talitha vs. Kurogane

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Mi 9 Apr - 4:58

Jetzt war er doch ein klein wenig überrascht, hatte er doch eindeutig damit gerechnet deutlich schlechter abzuschneiden. Er hatte wirklich fast shcon sehnsüchtig auf die Erlösung gewartet, da er schon recht angespannt gewesen war und unbedingt hatte wissen wollen, wie schlecht er nun gewesen war. Aber so schlecht war der 2 Platz eigentlich nicht, er hatte wirklich nur zu lange gebraucht um den Brief an Pre zu schreiben und diesen schließlich abzuschicken. Nun war er wirklich ein klein wneig gespannt wie ihre Reaktion auf den Brief war, so war er ein klein wenig in Gedanken und schreckte schließlich aus diesen als sein Name nochmals fiel. Schließlich war es doch so das er sich wirklich für alle Sachen heute angemeldet hatte und daher auch noch so manch etwas zu tun habenj würde. Also wenn er hier nichts gewann oder so dann würde er sich noch im Park ein Bluzuk fangen, aber ansonsten hoffte er eigentlich recht gut abzuschneiden, ein Shiny Pokemon und dazu ein Bluzuk wäre wirklich schön. Vorher hatte er sich darum gekümmert die Pokemon wieder frei zu lassen, aber ein Bluzuk bewegte sich verdächtig nahe um ihn herum. Vielleicht wiollte es etwas von ihm, aber was genau wusste er nicht. Er fand das aber auch nicht weiter shclimm und streckte sich dann schließlich. Dann überlegte er, er musste einen Doppelkampf abhalten mit jemanden,...Talitha...das konnte nicht sein.

Wenn es die Talitha war die er im Urlaub kennengelernt hatte, dann wäre das eine wirkliche überraschung. Man musste sagen damals war ihr Urlaub nicht gerade toll gewesen, irgend so ein Idot hatte die Zimmer Doppelt belegt, so hatten er und Talitha sich überhaupt kennengelernt. Besser gesagt sie hatten sich mit einander auseinander setzen müssen. Er wollte es nicht zugeben, aber er würde sich wirklcih etwas freuen wenn er sie wiedersehen konnte, die junge Frau war ihm damals doch recht sympatisch gewesen und er wusste auch noch ungefair welche Pokemon siue hatte. Ob sie sich überhaupt noch an ihn erinnert? Er war jetzt doch schon wieder eine kleine weile her.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Mi 9 Apr - 17:47




Schade. Talitha war nicht ansatzweise niedergeschlagen aber irgendwie, fand sie es komisch, dass man auch einfach 10 Raupys hätte fangen können um zu gewinnen. Aber im Endefekkt war es auch egal. Dennoch war es echt nicht leicht gewesen die zwei Bibors zu besänftigen, immerhin hatte sie einen Trostpreis ergattert und somit war sie irgendwie auch eine Gewinnerin. Diese Box in der sie Aprokokos lagern konnte könnte sich bestimmt irgendwann als hilfreich erweisen. Zuerst hatte sie erwartet nun würden wohl die Koordinaten an die Reihe kommen, da in der Eintragsliste dieses als zweites aufgelistet worden war. Es stellte sich aber heraus das sie nun kämpfen würde. Doch es war nicht ihr Name, der sie aufhorchen ließ, sondern der eines anderen Trainers. Sie kannte ihn, zwar hatte sie seinen Namen nur noch Wage in Erinerrung, aber an einen Urlaub wo man sich zu zweit ein Zimmer teilen müsste würde keiner so schnell vergessen. Mit einem grinsen machte sie sich auf dem Weg zum Kampfplatz. Dennoch war sie aufgeregt. Sie war nicht nur die Erste die Kämpfen würde sondern Kuro war ein starker Trainer und sie wusste wirklich nicht wie sie ihn auspielen sollte. Zudem kannte er alle ihre Pokemon. Sie besaß nur drei, ihre Auswahl lag also fest. Er hingegen hatte, ihres Wissens, mehrere und sie kannte bisher nur drei, somit hatte er definitiv ein Ass im Ärmel. Ihre Gedanken kreiste um ihre Pokemon und welches sie am besten einsetzen sollte. Vorallem seine Feuerpokemon machten ihr sorgen, da Vulnona nicht viel gegen sie machen konnte und mit ihrer Fähigkeit deren Attacken hinzu verstärkte. Evoli hingegen war sehr jung und würde es wohl kaum mit größeren und stärkeren aufnehmen können, wobei sie ihr kleines Pokemon oft unterschätze. Absol war stark, ja, aber auch es würde wohl wenig gegen seine Pokemon machen können, da sie nicht nur Feuer sondern teilweise auch Unlicht waren.

Die Zuschauer sammelten sich langsam beim Kampffeld. Talitha wartete darauf, dass sie gebeten wurden hinauf zu gehen und den Kampf zu beginnen. Ihr Blick flog währenddessen über die Menge. Schnell hatte sie jemanden ausgemacht und steuerte auf ihn zu. Er schien in Gedanken und bemerkte sie scheinbar nicht. Sie tippte ihm kurz auf die Schulter. "Na?" sie grinste. Es war wirklich Kuro, den den sie kannte. Yin sprang fast gegen den Trainer, wurde aber noch rechzeitig von ihrer Trainerin hochgehoben. Talitha hatte ihr kleines Evoli heraugelassen. Sie wollte ihm etwas Freilauf geben, ehe es sich im Kampf anstrengen müsste, denn manchmal hatte es echt dumme Ideen und die Trainerin traute dem normal Pokemon zu, diese selbst mitten in einem Kampf umzusetzen. Warscheinlich würde dieses auch ihr erstes Pokemon sein, denn wenn sie die Pokemon auswechseln dürften, wäre es bestimmt praktisch zu wissen ob Kuro's Pokemon eine Attacke hat die effektiv ist. Zwar würde das nicht unbedingt etwas bringen, aber Yin sowie Absol haben eine Schwäche gemeinsam und Talitha würde ihr stärkstes Pokemon ungern jemanden gegenüber stellen, welcher gute Karten gegen es hatte. Ihr Blick wanderte nochmal kurz zum Kampfplatz und sie fragte sich ob Kuro auch aufgeregt war....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Sa 12 Apr - 13:08

"Hi Talitha hätte nicht gedacht das wir und wieder mal begegnen. So wie es aussieht wird das ganz etwas komisch ablaufen. Hast du verstanden wie genau wir jetzt kämpfen sollen? Kämpfen wir jetzt als Team zu dritt oder wie. Wenn ich ehrlich bin habe ich das ganze nicht im geringsten Verstanden" sagte er sich schließlich und hob Flower nun hoch auf seine Arme. Das kleine Stinktier schmiegte sich genüsslich an ihn und gab ein brummendes fast shcon schnurrendes geräusch von sich, da es sich in seinen Armen seines Trainers sehr wohl fühlte und eben diese wärme nicht im geringsten missen wollte. Wie schon damals hätte ihn Yin fast angesprungen, ihm entwich nur ein belustiges leises Lachen. "Eine begrüßung wie damals", meinte er dann schließlich ruhig und schließlich streichelte er dem kleinen Pokemon über den Kopf. "Und inzwischen eine Idee zu was sich Yin entwickeln soll?", fragte er sie dann schließlich, damals hatte sie es ja noch nicht gewusst und das kleine Evoli schien stur dagegen sich damals zu entwicklen, vielleicht hatte es sich geändert. vielleicht aber auch nicht.

Er atmete schließlich ruhig durch. "Hab shcon lange bei keinem Wettbewerb mehr mitgemacht. Du bist sicherlich noch stärker als damals oder?", fragte er sie dann schließlich. Immerhin hatte er ihre Pokemon zu Gesicht bekommen, sie aber seine nicht wirklich da Syra und Damon die meiste Zeit geschlafen hatten oder aber durch den Wald gestreift waren weit weg von den beiden Trainern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Sa 12 Apr - 13:34




Sie konnte sich ein lachen einfach nicht verkneifen. Kuro hatte sich wirklich nicht verändert und kaum hatte er sie bemerkt schmiss er ihr auch schon zich Fragen entgegen ohne das sie wirklich eine davon beantworten konnte, aber sie störte das nicht im geringsten. Es war einfach amüsant. "Also soweit ich es verstanden habe, werden wir beide Gegeneinander antreten aber einer der Anderen Kanidaten muss gegen zwei antreten, da wir eine ungerade Teilnehmer anzahl haben, irgendwie tut er mir leid, aber die haben sich bestimmt etwas dabei gedacht." Scheinbar schien Kuro ziemlich amüsiert über Yin, welches wie damals schon, ihn ansprang um ihn zu begrüßen. Talitha fragte sich langsam ob das bei dem kleinen Evoli eine Art 'ich mag dich' sein soll und zudem fragte sie sich ob das wirklich gut war, wenn es sich diese Art angewöhnte, denn einige könnten das nicht für so toll halten wie Kuro. Dieser hatte inzwischen sein eigenes Pokemon in seinen Armen. Laut dem Gedächnis der Trainerin hieß es Flower, wenn ihr Gedächnis sie zumindest nun nicht im stich ließ. Es war ihr zuerst nicht wirklich symatisch gewesen, immerhin war es ein Pokemon von dem es hieß es stinke sehr, kein wunder es war ja auch ein Stinktier. Inzwischen hatte sie aber nichts gegen das symatische Pokemon, denn es war erstaunlich nett und höflich zu ihr gewesen. Zudem war es, so wie es sich grade an den Trainer schmiegte ungeheuer niedlich. Yin selbst ließ einen fröhlichen laut ertöhnen, als ihr Gegenüber es streichelte, wenn auch nur kurz. Bei einer weiteren Frage, schaute Talitha von ihrem Pokemon auf. "Nunja da es scheinbar wirklich keine Evolutionssteine zu mögen scheint, muss ich vielleicht hoffen das eine der Anderen Methoden funktioniert. Bis jetz habe ich aber weder einen Moosstein oder derartiges gefunden, noch hat es auf das Sonnenlicht oder Mondlicht reagiert." Sie konnte ihm leider nicht wirklich mehr sagen, denn es war mit dem kleinen Evoli echt kompliziert und sie verstand ihr Pokemon auch nicht immer. Ihr Blick viel auf die Kampfplätze, um welche sich langsam aber sicher mehr und mehr Zuschauer versammelten, aber niemand rief die Trainer zum Kämpfen auf alle warteten und das machte sie nervös. Sie wäre vor schreck beinahe umgefallen und das nur weil Kuro neben ihr kurz seufste, sie sollte sich echt gedanken machen sich irgendwie abzureagieren. Diese nervosität war echt nicht normal. Aber ihr Gegner schien sie zu teilen. "Naja... das ist ehrlich gesagt mein erster Wettbewerb überhaupt." sie lachte kurz über den zweiten Teil seines Satzes und antwortete "Man tut was man kann, aber immerhin hattest du auch viel Zeit um zu trainieren, zudem so stark war ich damals wirklich nicht." Ihre Gedanken schweiften wieder zu strategien und kampftechniken ab, welche sie eventuell in dem Kampf gebrauchen konnte, letzendlich beschloss sie aber das Thema ruhen zu lassen, sie wollte sich nicht unnötig nervös machen ehe es los ging, denn nervös war sie so oder so....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Sa 12 Apr - 15:48

"Ehrlich gesagt bedauer ich diesen Kanidaten schon jetzt. Wenn ich mich erinnere kennst ich deine Pokemon schon oder?", fragte er dann. Den er war sich nicht wirklich sicher ob es genau die waren die sie damals dabei hatte. "Aber um fair zu sein sage ich dir meine anderen Pokemon. Du hast die beiden damals die beiden nicht zu Gesicht bekommen. Aber ich habe ein Hunduster und ein Hundemon", sagte er dann schließlich. Die beiden pokemon begleiten ihn schließlich schon eine ewigkeit, auch durch seine Zeit als Team Rocket. Ja er hatte einfach mal wieder den Mund aufgemacht und lauter fragen gestellt die ihm in den Sinn gekommen waren. Zum anderen fragte er auch nach wenn das ganze kompliziert war. "Danke das du mir es jetzt noch einmal erklärt hast", sagte er dann schließlich und legte den Kopf schließlich schief. "Komm lass und denen dann einen Kampf liefern das es sie von den Hockern reist", sagte er motivert klingend. Er ließ sich von nichts unterkriegen und von daher würde er sich auch vielleicht etwas einfallen lassen, den er hatte zwar gezwungenerma´ßen Urlaub mit ihr gemacht. Aber er wusste nicht wie man das zwischen ihnen definieren sollte.

"Na ja vielleicht will es auch ein Feelilara werden, beherrscht es den schon eine Attacke des Feen-Typs?. Aber ich denke für die anderen beiden Entwicklungen musst du schon nach Sinnoh, Einall oder Kalos um den Eisfelsen oder Moosfelsen zu finden. In anderen Regionen gibt es den soweit ich weiß nicht", sagte er dann schließlich nach kurzem überlegen zu ihren worten.

"Ach komm schon du unterschätzt dich sicherlich selbst", meinte er dann schließlich motivierend. Er glaubte wirklich das sie mehr schaffen konnte als sie wollte. "Mir ist eigentlich recht egal ob ich gewinne oder verliere. Je nach dem Fang ich mir noch ein Pokemon hier. Entweder Bluzuk oder Sichlor, beide haben etwas für sich. Aber Bluzuk ist toll" So oder so bedeutete das entweder gewann er das Shiny Bluzuk oder aber er fing sich ein normales Bluzuk. Mit einem Shiny HOsspross konnte er nicht wirklich etwas anfangen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Sa 12 Apr - 21:00




Sie schaute nicht schlecht drein, als Kuro ihr sogar seine Pokemon sagte, das war überaus freundlich von ihm, vielleicht auch einfach fair aber sie fragte sich ob er überhaupt wirklich all ihre Pokemon kannte, Absol war eigentlich immer eine Einzelgängerin und mochte Fremde nicht sonderlich. Aber sie nickte zustimmend, der Kanidat tat ihr auch leid. "Naja Yin kennst du ja und Vulnona auch, aber ich habe noch ein Absol weiß nicht ob du es damals gesehen hast" antwortete sie ihm auf seine, wenn auch wohl nicht ernstgemeinte, Frage. Wie sie vermutet hatte hatte er wirklich Feuer/Unlicht Pokemon, sie hatte eben etwas davon in Erinerrung behalten. "Kein Problem" fügte sie noch hinzu, als er sich für ihre Erklährung bedankte. Seine darauffolgenden Worte ließen sie lachen. Der Kampfgeist des Trainers erstaunte sie immerwieder. Yin schien ihm auf jedenfall zu zu stimmen, denn es schrie fröhlich auf und hatte einen herausfordernden Blick aufgesetz. Auch Talitha nickte ernst. "Darauf kannst du wetten" Während die Zeit verstich schlug ihr Gespräch schnell wieder auf die Entwicklungsformen von Evoli zurück und sie unterhielten sich über die Möglichkeiten, welche Yin noch hatte, da es ja keine Steine annahm. "Ja, es kann Kulleraugen, das ist meines Wissens ein Feen Typ Move und ich wollte warscheinlich eh nach Kalos reisen, aber das Fest hier hatte zu verlockend geklungen" sie grinste. Doch aus diesem grinsen wurde schnell ein verlegendes lächeln, ja vielleicht unterschätze sie sich, aber immerhin hatte sie nichtmal einen Orden, nciht das sie es jeh versucht hätte. "Tja ganz nach dem Motto, dabei sein ist alles." fügte sie zu seinen Worten hinzu. Ein Pokemon hier zu fangen war eine sehr gute Idee, aber sie war wirklich nicht ein großer Fan von Käfern, obwohl hier wirklich coole Pokemon zuhause waren. "Vielleicht kann ich dich ja dan dabei unterstützen" zwar bezweifelte Talitha das er es nötig hätte, aber so hätte sie eine Chance vielleicht noch ein Pokemon zu entdecken, welches sie fangen wollte und moralische Unterstützung konnte jeder vertragen.....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Sa 12 Apr - 21:20

Er wollte Fair bleiben da er von dem Evoli und eben auch von dem Vulnona wusste. Bei dem Absol hingegen war er sich nicht mehr so sicher gewesen ob er es zu Gesicht bekommen hatte. Nun aber kannen sie einander alle 3 Pokemon die sie einander im Kampf einsetzen würde.Flower war wirklich eine wunderwaffe gegen alle Pokemon die riechen konnten. Und das konnten verdammt viele Pokemon, der Gestank konnte so schlimm werden und dann auch noch an einem haften bleiben. Als Trainer eines solch eines Pokemon hatte er eine Mischung dagegen. "Ach ja, egal wie der Kamf ausgeht...", begann er schließlich und krammte in seiner Tasche und hob dann Talitha eine Philoe hin. "Das Zeug hilft gegen den Stank von flower wenn dieser sich erst einmal an das Gegnerische Pokemon gehaftet hat. Das Zeug auf Fell oder Haut und das Pokemon mit möglichst warmen wasser Baden, ist besser als ein Bad in Tomatensaft. Es müsste für ein Pokemon der größe von Vulnona reichen. Wenn du mehr brauchst musst du nur etwas sagen", sagte er dann schließlich leicht belustigt Klingend. Er hatte sich das Zeug zusammengemischt nachdem Flower ihn zugestinkert hatte.

"Stimmt in Kalos stehen dir alle 3 möglichkeiten irrgentwie zur wahl, da man dort auch an die TM Zauberschein oder so kommt", sagte er dann schließlich ruhig und überlegte dann schließlich kurz. "Bin wirklich gespannt zu was sich Yin entwickeln wird", sagte er dann schließlich, das Fand er bei den Evoli immer so toll.

"Mh sag mal wollen wir noch eine kleinigkeit Snacken bevor unser Kampf los geht?", fragte er sie dann, er hatte schon etwas hunger.
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1109
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   So 13 Apr - 18:42


Sakura Festival
Start - 1. Kampf Normal-Turnier

Schnellen Schrittes eilte Fariana in ihrem feierlichen Kimono zurück zum Podest. Sie räusperte sich kurz bevor sie erneut ihre Stimme erhob. »Meine Damen und Herren, ich bitte vielmals um Entschuldigung für diese lange Unterbrechung, es gab vorhin einen Vorfall, bei dem meine Anwesenheit benötigt wurde.« Mit einer kleinen Verbeugung unterstrich sie ihre Worte. »Doch lasst uns das Programm nicht länger aufhalten. Der erste Kampf - Kurogane gegen Talitha - beginnt jetzt. Ich bitte beide Kontrahenten sich in Position zu stellen, damit ich den Kampf eröffnen kann.« Mit diesen Worten nahm das junge Fräulein den Revolver von ihrem Assistenen ab und hielt ihn gen Horizont, bereit, den Startschuss zu geben.
Code by Mina
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pokemoninfinity.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Di 15 Apr - 15:29



Es war schön alte, bekannte, Gesichter zu sehen, auch wenn es in ihrem Falle nur eines war. Irgendwie hätte Talitha viel lieber mit Kuro gekämpft als gegen ihn. Irgendwo in der Menge brüllte jemand wan es losgehen würde und auch andere Zuschauer schienen zunehmend unruhiger zu werden, wovon sich die Trainerin anstecken ließ. Auch Yin schien nicht grade begeistert über die Situation. Da hielt Kuro ihr auch schon etwas unter die Nase und sie selbst wurde aus ihrem Gedankengang herausgerissen. Die Trainerin nahm es entgegen und betrachtete es. Bei seinen Worten musste sie lachen. Die Fiole, welche er ihr gegeben hatte würde den Gestank seines Pokemons 'rauswaschen'. Ehrlich gesagt war sie echt froh darüber das soetwas exsistierte, denn ansonsten würde das wohl graußam werden zudem konnte dieser Gestank bestimmt mehrere Monate anhalten. "Danke" sie lächelte.

Schnell fiel das Gespräch auf Evolis Entwicklungen zurück und sie musste ihm zustimmen. Kalos wäre wirklich die beste Region um es zu entwickeln. Zudem gab es dort Pokemon, welche sie noch nie gesehen hatte. Dies war zwar auch in Sinnoh der Fall, aber jene hatte sie ab und zu im Fernseher gesehen aber von Kalos war nie eine art Dokumentation gewesen, welche sie hätte sehen könnten. Das Thema war wirklich interessanter als sie geahnt hätte, denn es war wirklich spannend zu was sich Evoli nun entwicklen würde, denn immerhin war es launisch. Talitha fragte sich wie sehr sich das Pokemon verändern würde, wenn es sich entwickelt, denn Vulnona hatte sich etwas verändert als es sich von Vulpix zu seiner jetzigen Gestalt entwickelt hatte. Bei Evoli würde es vielleicht noch stärker ausfallen und irgendwie machte ihr das irgendwo sorgen.

Scheinbar konnte ihr Gegenüber gedanken lesen, denn grade als sie dachcte sie könnte vielleicht etwas essbares vertragen, fragte er auch schon ob sie denn was essen gehen wollten, da es sich mit der Wartezeit zunehmend hinzu ziehen schien. Doch ehe sie antworten konnte ertönte eine Stimme aus den Lautsprechern, welche den Kampf einläutete. Prombt zogen Trainerin und Pokemon eine Schnute. Yin schien echt nicht begeistert darüber das essen ausfallen zu lassen. "Nun ich denke das wird wohl nichts. Wie wäre es mit danach?" schlug sie vor. Yin sprang von ihren Armen, setze sich vor sie und schaute sie erwartungsvoll an. Talitha rief ihr Pokemon zurück, welches froh über den bevorstehenden Kampf war, was sie überraschte. "Nun denn lass uns sie von den Hockern hauen!" sie zwinkerte und ging langsam davon Richtung Arenaplatz.

Es waren mehr Zuschauer da als es eigentlich ausgesehen hatte und Talitha wurde zunehmend nervöser, jeh näher sie dem Kampfplatz kam. Um sich zu beruhigen ging sie nochmal alles strategisch durch, vielleicht würde ihr das Helfen. Leider funktionierte dies nicht so gut wie sie letzendlich dachte. Langsamen Schrittes schritt sie auf den Platz zu, hielt aber kurz bevor sie hinaus trat kurz an. Sie atmete einmal tief durch, ehe sie einen Schritt machte und dann automatisch den Nächsten. Sie wollte kein Schwachen auftritt hinlegen, also ging sie zielsicher und gradewegs auf ihren Teil des Kampffeldes zu. Schließlich blieb sie stehen und wartete. Wartete das Kuro auftauchte und sie den Kampf beginnen durften....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Di 15 Apr - 22:59

<< Come from Teak City

Trixie saß auf einer Bank etwas abseits vom Sakura Festival und brütete wie so oft, über einer Zeitung. Neben sich auf der Bank lagen ein Block und ein Stift zum Schreiben. Ihre Pokemon schnupperten hier und da an dem Gras im Park aber entfernten sich nicht zu weit von ihr. Das Festival war ihnen zu laut und so wollten sie etwas Ruhe haben. "Was meint ihr? Würde ich als Pokemon-Friseur was taugen?", sie sah zu ihren Pokemon und diese sahen ihrer Trainerin an. "O. k. ich glaub das ist keine so gute Idee", murmelte sie und las weiterhin die Stellenanzeigen durch. Kurz gähnte sie und streckte sich. Ihre Gelenke waren vom Langen sitzen und dem vielen Schreiben, bereits etwas verspannt und Bewegung half dagegen ganz gut. Das Festival war in vollem Gange und so entschied sie sich, dann doch einen kleinen Abstecher dahin zu machen. "Na kommt", meinte sie und packte ihre Sachen in ihre Tasche, ehe sie sich aufmachte zum Festival um dem Treiben dort doch noch etwas zu zuschauen.Als sie das Festival erreichte, war das Käferturnier bereits vorbei und sie konnte sehen, dass die Kämpfe gerade anfingen. "Da sind wir wohl gerade rechtzeitig gekommen", murmelte sie und ihr Hunduster Devil knurrte leise, was man wohl als Zustimmung deuten konnte. Sicher war sie sich nicht. Denn seine Sprache war komplex und nur ein anderes Hunduster hätte ihn wirklich verstanden.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Fr 18 Apr - 23:12

Die Zuschauer wurden ungeduldig, sie wollten das es endlich begann, aber Kurogane ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Was wäre er den für ein Vorstand gewesen wenn er sich durch seine Untergebenen raus bringen hätte, wenn das passiert wäre dann wäre er ein wirklich schlechter Vorstand gewesen, daher zahlte sich diese erfahrung nun aus. Er war die Ruhe selbst und bedachte das Publikum mit keinem Blick, sollten sie doch warten, die Ansage war noch nicht erklungen daher hatte sie doch noch etwas Zeit und er ließ sich nicht hetzen noch aus der Ruhe bringen. Schrecklich diese Ungeduld die das Publikum an den Tag legte. So oder so war seine kleine Flower schon eine Sache und das kleine Pokemon schmeigte sich viel zu gerne in seine Arme als das es sich im Moment weiter.

"Ja danach klingt wirklich toll, egal wie der Kampf auch ausgehen wird", sagte er dann schließlich in aller ruhe und begab sich dann schließlich auf seinen Platz für den Kampf. er selbst ging das alles eher mit völliger ruhe. All die Menschen, die Zuschauer warenb ihm nicht so wichtig, es war viel eher so das er sich von niemanden hetzen ließ. "wenn es dir nichts ausmacht mache ich den Anfang", sagte er dann und nickte er ihr schließlich zu. "Syra zeigen wir denen was eine Harke ist", sagte er schließlich bevor er sein Hunduster aus Feld rief. Die schwarze Hundedame war zu allem bereit und stellte ihre Ohren etwas auf und betrachtete das Kampffeld. Das Hundemon Damon war sein stärkstes Pokemon sein Golbat und sein Smogmog standen ihm kaum etwas nach. Wie auch ihr TRainer waren die Pokemon zu allem bereit, Flower hielt er nach wie vor in seinen Armen. Das Pokemon würde erst später zum einsatz bekommen, er hoffte das er Damon nicht nutzen musste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Sa 19 Apr - 16:53



Naütrlich ließ ihr Gegner nicht lange auf sich warten und im Gegensatz zu ihr selbst schien er die Ruhe in Person zu sein. In diesem Augenblick beneidete sie Kuro schon etwas, denn ihr war die ganze Sache hier nicht ansatzweiße geheuer und sie war ebenso nervös wie sie warscheinlich aussah. Talitha konnte nur hoffen das es ihren Pokemon darin besser ging. Sie nickte ihrem Gegner und altem Freund zu, welcher sofort den Anfang machte und ein Pokemon aufs Feld schickte, das ihr bis jetz nicht wirklich bekannt war. Hunduster war ihres Wissens eine Vorentwicklung und Feuer/Unlicht vom Typ her. Eigentlich hatte sie Evoli aufs Feld schicken wollen aber unter jenen Umständen änderte sich ihre Meinung. Yin würde das Pokemon sein, welches wohl am ehsten durch sie nervös wurde zudem hatte es am wenigsten Kampferfahrung. Talitha wusste auch, dass Vulnona solange im Ball bleiben musste wie nur Möglich, denn es konnte weder etwas gegen Unlicht Pokemon ausrichten und würde sogar deren Feuer Attacken verstärken. Sie wusste immerhin er hatte zwei dieser Feurigen Pokemon in der Tasche.

Sie griff zu einem der drei Bäller ihrer Pokemon und warf ihn. Absol sprang heraus. Das beste kommt normalerweise zum schluss und von der Power her hatte Absol genug um es mit dem stärksten Pokemon des Gegners aufzunehmen. Aber Yin könnte sich gegen Skunkapuh noch nützlich erweisen und somit blieb Talitha immoment keine andere wahl als das Risiko einzugehen. Nach ein paar Sekunden der Stille, in denen sich alle wohl nur angestarrt hatten; beschloss die Trainerin den Kampf nun zu eröffnen. "Absol Doppelteam und danach Schwerttanz!" es war eine einfache Taktik, welche immer wieder wirkte egal wie oft sie von ihr genutz wurde und darum effektiv. Aber die Frage war, war die Taktik gut? Vielleicht könnte Talitha sein stärkstes Pokemon herauslocken ohne das ihr Absol schaden nehmen würde oder sie könnte ihren Gegner genug Schaden um im Vorteil zu sein. Allem in allem würde aber auch die Zeit kommen in der Absol zu Boden gehen würde und dan würden ihre Probleme wohl richtig anfangen....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Sa 19 Apr - 18:32

Sie an sie an sie hatte wohl eines ihrer stärkeren Pokemon auf das Feld geschickt, da er nicht wusste was ihre Pokemon konnten war er sich aber durch seine Erfahrung sicher das weder das Vulnona noch das Absol etwas konnten was gegen Flowers Gift wirken würde. Bei Evoli sah die ganze Sache da schon etwas anderes aus, Evoli hatte eine wirklich große vielzahl an Attacken die es vor der Entwicklung lernen konnte. "Syra das ist wohl eine große Ehre gegen Absol zu Kämpfen", sagte er dann schließlich. "Syra versuch Absol nicht mit den Augen zu folgen und setz Smog auf das ganze Feld ein. So oder so wird sich das Echte zeigen müssen", sagte er dann schließlich entschlossen. Eigentlich hatte er vor gehabt mit Syra Brüller zu benutzen, aber wenn das Unlichtpokemon sich schon auf dem Feld befand dann wollte er sich auch damit befassen. Zudem musste er sich nun etwas vor in Absol in acht nehmen da das Pokemon seine eigene Krampfkraft gestärkt hatte. Außerdem waren ihm die meisten Attacken des Pokemon unbekannt, daher wollte er noch nicht Brüller einsetzen, sollte Syra es nicht schaffen dann musste wirklich Damon alles richten und Damon hatte bis jetzt noch jeden Gegner klein bekommen...er hatte nur selten Verloren, aber eine Sache war klar, er würde sich nie wieder Pokemon ausleihen, da konnte er doch nur verlieren. Nun war aber eher die Frage wie sehr Smog wirkte, der lilane Giftnebel breitete sich immer mehr über das Feld aus und verschlang inzwischen auch Syra so das man es nicht erblicken konnte. Flower hingegen beobachtete alles gespannt, nur zu gerne würde es in den Giftnebel huschen und ihm dem Gift baden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Sa 19 Apr - 22:49



Smog. Eine Attacke die sie bis jetz nicht oft gesehen hatte aber ihre Wirkung dennoch kannte. Viele Trainerin befanden die Attacke warscheinlich für schwach, obwohl sie eine recht hohe Vergiftungs Chance hatte. Sie musste sich etwas einfallen lassen. "Luftanhalten! Versuch mit Ruckzuckhieb das Feld um dich her zu reinigen!Danach Verhöhner." befahl sie prombt. Absol gehorchte. Was blieb ihm auch anderes übrig. Es hatte sich angewöhnen müssen, dass es ohne den Überblick der Trainerin auf dauer ausgeliefert war. Talitha selbst wusste aber nicht mal ob es etwas half den Smog mit der Schnelligkeit und dem dadurch entstehenden Luftzug des Ruckzuckhiebs zu Kontern. Doch es stellte sich heraus, dass es zwar durch die vielen Doppelgänger effektiv wirkte, der Smog sich aber langsam wieder das verlorene Feld zurück eroberte, da er sich an anderen Stellen einfach verdünnen konnte. Da sie das Risiko nicht eingehen wollte, ihrem Pokemon eine Vergiftung auszusetzen musste Absol dem Smog so lange wie möglich ausweichen. Immerhin konnte es nun wieder Atmen und das Gift hatte sich verdünnt somit war die Chance vielleicht geringer; zudem konnten sie durch das dünne Gift den Gegner wieder ausmachen, denn Hunduster war deutlich dunkler als der Rest des Platzes. Bei ihrem nächsten Zug musste Talitha auf ihr Pokemon vertrauen. Sie wollte nicht das Kuro wusste was sie vorhatte bevor er damit konfrontiert war. Da eine Verhöhnung nicht lange dauerte konnte sie auch schon gleich ihren Konter ausführen. "Okay noch einmal Schwerttanz nutze die Zeit in denen sich das Gift verdünnt hat, danach kombiniere Ruckzuckhieb und Knuddler!" schrie sie ihrem Pokemon zu, welches nickte und den Anweisungen Prombt folgte. Absol war klug das wusste sie und sie hatte sich die Kombination von ihm abgeschaut, nachdem Vulnona die Sonne herausgeholt hatte und es das einzigste Pokemon, mit ausnahmen des Gegners, auf dem Feld war. Absol bostete sich noch einmal, wobei die zwei übrig geblieben Doppelgänger ihm wohl etwas schutz bieten würden. Danach griff es den Gegner direkt an, ehe es aber mit Ruckzuckhieb nah genug kam um einen Treffer zu landen, sprang es hoch in die Sonne. Würde der Gegner nun aufsehen würde die Sonne ihn blenden, doch Absol würde ihm keine Zeit lassen sich an das Blenden zu gewöhnen und war schon wieder auf dem Weg den Gegner einmal schön durchzuknuddeln. "Falls es ausweicht benutze Ruckzuckhieb!" das war ihr letzer Befehl nun konnte sie nur noch hoffen das ihre Taktik klappen würde....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   So 20 Apr - 0:16

Er schätzte diese Attacke sehr den sie konnte ihm so einige Gegner vom Hals schaffen, da diese die Attacke für Schwach hielten und daher die Gefahr die von dieser Attacke ausging unterschätzen. Das war ein recht großer Vorteil, aber Tal war niemand der so etwas unterschätzen würde. So mindestens schätzte er sie so ein und schließlich würde er auch sehen wie sie auf seine Attacke reagieren würde. Das war ein Kampf, hier basierte alles auf Reaktion und daraus resulierende Attacke. Zumindest war es meisten so oder so sah er den Kampf zumindest etwas. Aber es gab doch immer wieder Faktoren die man einfach nicht berrechen konnte, von daher konnte bei einem Kampf immer sehr viel passieren.

Er mochte Verhöhner nicht, aber da Syra ziemlich viele direkte Attacken konnte, da konnte er entscheiden welche. "Verhöhner also. Na gut. Syra greif mit Biss an, wenn es rum ist, dann weißt du was du zu tun hast", sagte er dann schließlich. Sein Pokemon war erfahren genug um mit so etwas umgehen zu können. Von daher fand er Verhöhner nicht weiter schlimm. Er hatte immer noch den Vorteil des Giftes auf dem Feld, doch sie schien recht gut damit umgehen zu können. Er biss sich leicht auf die Lippe, Knuddler. Feenattacken waren ihm nicht so wirklich bekannt, daher konnte sich sein Pokemon wirklich davor in acht nehmen. Zudem war das dunkel Pokemon alles andere als dumm, es blickte garnicht erst nach oben um sich blenden zu lassen sondern verließ sich auf seine Ohren. Die Ohren des Hundusterweibchen zuckten, Es blieb genau da stehen und bewegte sich kein Stück. Kaum aber war das Absol nahe wich es seitlich aus und biss noch in der selben Bewegung nach dem anderen unlicht Pokemon, nur das anderes als beim normalen Biss, die Zähne von Syra von einem roten Schein umgeben waren. Das Pokemon unterlag immernoch dem Verhöhner, aber Feuerzahn fiel in die selbe Spalte daher war es nutzbar und das Hunduster griff den im Moment ungeschützen Nacken des anderen Pokemon an und versuchte seine Zähne darin zu versenken. Syra war wie Damon sehr wiederstandsfähig und konnte recht fiel einstecken
Nach oben Nach unten
Askara
Biene
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.01.14
Alter : 23
Steckbrief : Look here

BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   So 20 Apr - 5:57

Ich erzählte Ryan noch ein Bisschen von meiner Arena und wie ich das große Glück hatte Arenaleiterin zu werden, teilweise musste ich wirklich aufpassen, dass ich nicht zu viel begeistert erzählte und mein Eis schnell genug aß. Gerade als ich begann an der Waffel zu knabbern knackte es im Lautsprecher und die Frauenstimme ertönte erneut und verkündete, dass die Pokemonkämpfe nun beginnen würden. Shawn allerdings war so dermaßen erschrocken, es war nicht schwer das kleine Psycho-Pokemon zu erschrecken, dass er seine Waffel fallen ließ und sie mit einem nicht zu überhörenden 'pflatsch' auf dem bepflasterten Untergrund landete. Betrübt und mehr als traurig blickte er erst seiner Waffel entgegen ehe es bereits Tränen in den Augen stehen hatte und zu zappeln begann. Ich setzte es wieder auf meine Schultern und hielt ihm den Rest meines Eises hin. "Hier, du kannst meins noch haben. Aber sei vorsichtig während des Essens" meinte ich und reichte die Waffel bis nach hinten durch. Sofort erlosch das Zappeln und ich konnte das vergnügte Krachen der Waffel hören als Shawn hinein biss. Ohne jede weitere Verzögerung folgte ich Ryan und schaffte es auch noch einen recht guten Platz neben dem Arenaleiter-Assistenten zu ergattern.

Der erste Kampf wurde wohl zwischen einer Talitha und einem gewissen Kurogane ausgetragen - beides Namen die mir nichts sagten. Aber man konnte ja auch nicht die halbe Welt kennen. Dieser Kurogane begann mit einem Hunduster und Talitha schickte dem ein Absol entgegen. //Beide vom Typ Unlicht...// murmelte ich in Gedanken und beobachtete wie das Hunduster Smog einsetzte um damit das Feld einzunebeln. Smog war wirklich eine Attacke die man nicht leichtfertig unterschätzen sollte da sie dem gegnerischen Pokemon wirklich Schaden zufügen und es mehr oder minder in seiner Bewegungsfreiheit einschränken konnte. Absols Trainerin befahl ihrem Pokemon diverse Attacken zur offensiven und physische Stärkung ehe sie es mit Ruckzuckhieb versuchen ließ das dichte Nebelfeld aufzulockern. Das versprach noch spannend zu werden.

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Mo 21 Apr - 22:28



Warscheinlich war Smog eine recht interessante Attacke gewesen, aber nicht wirklich verwunderlich bei einem Hunduster, denn im Publikum ging leichtes gemurmel um. Das ganze könnte aber auch wegen etwas anderem sein und Talitha selbst verhöhrte sich nur. Nun da Verhöhner draußen war konnte sie zumindest mit keiner Attacke mehr rechnen, welche Absol in irgendeiner weiße Schwächen könnte. Aber hatte sie Kuro unterschätz?! Wohl ehr nicht, sie selbst wäre nicht mehr mals auf einen Trick hereingefallen, welcher bei Trainerin gerne die Runde machte. Das Gehör von Syra, seinem Hunduster überraschte sie aber, sie hätte nicht gedacht das es so fein war, einem Charmian hätte sie es hingegen zugetraut. Vielleicht einfach weil es ein Katzenpokemon war? Jedenfalls musste sie sich etwas neues einfallen lassen. Kuro ließ ihr aber keine Zeit dafür, im Gegenteil er setze sofort zum Konter an. Die Trainerin wusste, egal was sie jetzt tun würde Absol würde es viel zu spät mitbekommen. Sie hatte ihm befohlen danach sofort Ruckzuckhieb zu benutzen, falls die Attacke fehlschlagen würde.

Das Gegnerische Pokemon sprang zur Seite und schlug zum Gegenangriff mit Biss an, keine Attacke die viel Schade machen würde aber genauso wie sie und ihr Pokemon sich verstanden war es bei Kuro warscheinlich ebenfalls. Somit konnte Biss nicht das sein, für was sie es hielt. Absol hatte aber scheinbar wirklich keine Lust sich treffen zu lassen, denn kaum hatten seine Pfoten den Boden berührt huschte es mit einer extremst Geschwindigkeit weg zurück zur Trainerin. Diesmal war Talitha sichtlich froh das ihr Pokemon sich ihren Befehlen wiedersetz hatte, sie hätte nie gedacht das sie mal dankbar deswegen wäre. Doch ihre Probleme blieben. Der Smog war immernoch auf dem Feld und niemandem außer Yin wollte sie zutrauen Schaden durch Gift zu nehmen. Außerdem hatte Absol nur Attacken für die es nahe an den Gegner heran musste, Hunduster hatte diese aber auch und somit kam es ihrem Gegner grade recht sie nah zu lassen. Andererseits konnte er aber auch dauernt Smog einsetzen, da er dafür sein Pokemon nicht gefahren aussetzen musste. Es war einfach zum Mäuse melken. Aber sie konnte nicht dauert nur herumstehen. "Okay Doppelteam, pass auf das du nicht zu nah an viel Smog kommst!" befahl sie ihrem Pokemon. Sie wollte nicht angreifen, aber ihrem Gegner nicht Zeit geben den Smog zu verdichten. Ihre Möglichkeiten waren also eindeutig. "Greif mit Ruckzuckhieb an" befahl sie Absol, welches nun fünf mal auf dem Feld stand. Nicht mal sie wusste genau welches ihres war. Doch alle preschten Vorran auf den Gegner zu. Eines benutze die gleiche Taktik wie eben, ein Anderes ging frontal auf den Gegner zu, wieder zwei kamen von den Seiten und das letze schloss sich dem in der Mitte an. Talitha wartete bis sie nahe genug waren um, "Los Knuddel es durch!!" vielleicht etwas billig aber vielleicht auch wirksam. Absol selbst befand sich genau neben einem anderen auf gradem Wege, vielleicht konnte es etwas daraus machen wenn es die Geschwindigkeiten der Ausführung der beiden Attacken nutze. Fakt war dieser Kampf war hard und es war noch nichtmal der Höhepunkt erreicht......

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: T vs. K   So 27 Apr - 10:39

Recht ruhig fuhr er sich durch die Haare, der teilweise gelichtete Smog schob sich langsam zu ihm herüber und umschmiegte seine Beine, wie ein Katze es bei ihrem Herrchen tat, wenn sie etwas von ihm wollte. Als Trainer von Pokemon mit Giftattacken störten ihn das nicht im geringsten, wo normale Leute schon lange mit Husten begonnen hätten. Wäre die Attacke Verhöhner nicht, dann hätte er den Smog noch einmal verdichtet, aber so musste das noch 2 weitere Angriffe abwarten. Wobei diese Attacke hier nicht so gelaufen war, da das Gegnerische Pokemon eigensinnig reagiert hatte und nicht auf seinen Trainer gehört hatte. Es war kein Ruckzuckhieb gekommen. Sie war recht gut und Syra war von Anfang an keine gute Wahl gegen ein Absol gewesen, doch nun musste er das Absol los werden, es war furchtbar lässtig, zudem war Vulnona sehr wahrscheinlich ein Mittelkampf entfernungspokemon. Er musste überlegen, Syra war im Moment im Nachteil, sollte es Riskieren oder aber, wenn er es noch um 2 attacken rauszögern konnte und dann ja, das war keine schlechte Idee und im Moment war das Kampffeld wirklich Ideal für seine kleine, er musste es wirklich nur schaffen. Seine Mundwinkel zuckten leicht. Doppelteam und Ruckzuckhieb, keine schlechte Kombination. Aber um ihn zu besiegen und Syra zu besiegen reichte das lange nicht aus. Wenn er eherlich war begann er die Attacke Kuddler langsam zu hassen. Finte und Biss waren beide unlicht attacken, also bewirkten sich bei Absol nicht fiel. "Syra", mehr sagte er auch schließlich nicht, er hatte ein Kampferfahrenes Pokemon, warum sollte er noch groß in so einer Situation noch ein Komando abgeben. Erneut bewegte sich Syra nicht vom Fleck, keines der beiden Pokemon war besonderes effektiv gegeneinander, daher war es nicht verwunderlich, das dass Pokemon bessere Chance hatte das neben den unlichtattcken noch andere gute konnte. 2 seiner Attacken hatte sie jetzt geblockt und daher waren seine möglichkeiten recht begrenzt. Er senkte langsam die Augenlieder, wenn sie es wirklich so haben wollte dann würden Syra und er jetzt die Zähne ausfahren.
Syra ging schließlich mit den Vorderbeinen runter und drückte den vorderen Teil ihres Körpers auf den Boden und schloss schließlich die Augen. //Du schaffst das, wir überstehen die 2 Attacken die noch ausbleiben und das kampfeld ist ideal für das was wir vorhaben//
Den Kaum das dass Absol nahe heran gekommen war, begann Syra mit den Pfoten den Boden des Kampffeldes durch ein Art graben aufzuwühlen, der Staub vermischte sich mit Smog. Und dann folgte der Feuerzahn, mh sollte er sagen das eine Kombination von Smog und so etwas höchst entzündlich war? Ähnlich wie viel Mehl in der Luft? Nein doch lieber nicht, er mochte Physik doch eben etwas. Feuerzahn folgte, nach einer angetäuschten Bissattacke, daher begann die Luft regelrecht zu knistern. "Smog", befahl er dann schließlich sofort, Absol war wirklich sehr nahe daran und er wollte die spannung der luftzyrkulation die sich durch den Feuerzahn gerade weiter ausdehte nich mehr anheizen. Zudem bekam das Absol nun einen direkten vollztreffer des Smog ab. Syra konnte aber leider nicht mehr so ausweichen. war schade und es tat ihm auch leid, aber Syra war selbst jetzt noch immer im Nachteil. Außerdem konnte er sich auf sein Dickköpfiges Pokemon verlassen. Aber er war sich bewusst, das vielleicht sogar diese Attacke von dem Absol das ende für Syra bedeuten konnte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Di 29 Apr - 21:22



Talitha hatte von Anfang an des Kampfes eigentlich keine Nachteile gehabt, zumindest keine, welche ein normaler Zuschauer erkennen könnte. Aber sie selbst wusste das sie einen doch recht fatalen Nachteil gehabt hatte. Kuro und seine Pokemon kannten sich. Absol hingegen befand sich noch nicht lange im Team und war zudem recht eigensinnig. Außerdem mochte es Aufmersamkeit nicht was auch ein Problem war, somit befindet sich zwischen ihr und ihrem Pokemon keine Bindung wie es bei ihrem Gegner der Fall war. Und diesen Nachteil bekam sie nun zu spüren.

Während der Staub und der Smog sich vermischten und das Hunduster vor den Augen Talithas völlig verdeckte, befand sich Absol schon mitten drinnen. Sie wollte nicht wissen was Kuro vor hatte, aber sie wusste, das Absol dort weder heil herauskommen würde noch schnell genug um überhaupt irgendwas zu umgehen. Also blieb ihnen nur der Angriff, welchen sie grade ausführten. Für sie gab es nur zwei Dinge. Entweder war das Unlichtpokemon schneller als dessen Gegner oder sie hatten Glück und der Schaden würde gering sein. Allem in allem war die zweite Varriante aber eine, welche Talitha nicht wirklich mochte. Eines aber wusste sie sicher. Ihr Gegner würde auch nicht mehr ausweichen können. Scheinbar wusste das auch Absol, denn es behielt die Angriffsformation bei.

Eine Explosion erfüllte den Platz und Talitha wante sich mit dem Arm vor ihrem Gesicht halb ab, um sich zu schützen. Absol hatte zwar wirklich versucht anzugreifen und gleichzeitig das weite zu suchen aber es hatte sich letzendlich für eines entscheiden müssen. Angreifen. Nun lag es einige Meter schräg vor Talitha. Die Flanke des Pokemon war leicht schwarz und die Trainerin konnte nur ahnen was es abbekommen hatte, aber wie hätte sie auch ahnen können das Kuro sofort das Kampffeld explodieren ließ. "Steh auf!" es war kein Befehl und auch kein Zwang, sie wollte einfach nur wissen das es ihrem Pokemon gut ging. Ob es weiterkämpfen konnte spielte grade keine Rolle. Talitha würde aber keineswegs hinrennen. Absol mochte es nicht. Es hasste schwäche und wenn es grade einen Moment hatte indem es schwach war sollte man es nicht bemüttern, außer natürlich man wollte den Kopf verlieren. Ein beben glitt durch den Körper ihres Pokemons und langsam erhob es sich. Es sah nicht grade unschmerzlich aus und quälte sie selbst im inneren, aber sie würde es nicht wagen wegzusehen bis ihr Pokemon sich aufgerafft hatte und ihr mitteilen würde ob es Kämpfen oder Gehen würde. Absol stand, selbst jetzt mit erhobenem Haupt, es schritt langsam zurück zu seinem Ausgangspunkt vor die Trainerin. Es würde weiter Kämpfen bis es fiel und obwohl es Schaden davon getragen hatte, und das nicht wenig, ließ sich ihr Pokemon nichts anmerken. Talitha ballte die Hände zu Fäusten. Sie machte sich sorgen würde den Kampfgeist von Absol aber ehr unterstützen. Ihr Blick wanderte zu ihrem Gegner. Wie viel Schaden sein Pokemon wohl aus dem kleinen Kampf bekommen hatte.....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Fr 2 Mai - 15:53

Sie beobachteten den Kampf genau und vor allem Devil hatte nur Augen für das Hunduster Weibchen, das kämpfte und mit dem Smog das Feld in einen giftigen Nebel gehüllt hatte. Devil winselte leise das konnte sie hören war es nun wegen der Hundsuter Dame oder des Kampfes ansich? Sie konnte es nicht sagen. Jedenfalls wollte sie sich eine TM holen aber Devil bewegte sich keinen Zentimeter von der stelle. Seufzen sah sie zu Devil das würde was geben, jetzt eine Diskussion mit dem Hades Pokemon anzufangen würde nur die kämpfenden ablenken. "Ok Hades Vorschlag, du bleibst hier und ich hole die TM ok?", wollte sie wissen und sah zu ihrem Pokemon. "Duster Hunduster", kam es von Devil und er nickte einmal. "Ok bis gleich lass dich nicht entführen", kam es von ihr, als sie ihr Pokemon streichelte, ehe sie zum TM stand ging den sie weiter hinten entdeckt hatte. Kurz darauf stand sie auch schon nach kurzem Warten vor der Verkäuferin und schaute durch die TM's.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   So 11 Mai - 14:47

Es war mehr als er gerechnet hatte, so oder so würde er Syra aus dieser Runde zurück ziehen, sein Pokemon war dickköpfig, aber das was er gesehen hatte und nach seiner einschätzung war er sich doch sehr sicher, das sein POkemon jetzt wirklich am Ende war, Syra würde sich aufraffen, aber er sich völlig sicher das es am ende war und dabei war der Kampf immer noch in der ersten Runde, aber dieses Absol war stark. Talitha sollte sich selbst doch nicht so unterschätzen. Noch während der Rauch sich langsam verflüchtigte lag sein Blick auf seinem nch stehenden Pokemon. So ein dickkopf.
"Syra es ist genug, kom zurück", sagte er dann schließlich mit ruhiger Stimme zu dem Weibchen, welches langsam den Kopf zu ihm wandte und dann schließlich etwas humpelnd vom Kampffeld schritt. Jacky ging in die Hocke und nahm, sein Pokemon empfang welches sich gegen ihn Sacken lies.
"Du hast gut gekämpft, doch jetzt ist wirklich genug", sagte er als er ihr über den Kopf fuhr. Das HUndepokemon gab ein winselndes Geräusch von sich und legte sich dann schließlich neber seinem Trainer auf den BOden. Damit ging Runde 1 an Tal. Aber das würde er ändern.
"Los Flower, zeigen wir denen mal was ne harke ist", sagte er grinsend und schickte dann schließlich sein 2 Pokemon ins Feld, welches sofort im Smog verschwand und sich dort sofort heimig fühlte, man sollte erwähnen das auch langsam begann ein gestank sich breit zu machen. Nun schließlich stand er wieder auf und nahm wieder eine ruhige Position ein, hoffentlich baute Flower keinen mist, aber sie schien sich wohl zu fühlen in all dem Smog hier auf dem Feld, der Rauch hatte soch verzogen, aber smog war immer teilweise da. Und Flower badete regelrecht darin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   So 11 Mai - 15:16



Sie hatte die ersten der drei Runden gewonnen, doch das war kein Grund zu jubeln, denn es standen immernoch 2 Runden vor ihr und diese würden hart werden. Ihr Gegner und alter bekannter Kurogane, rief sein Pokemon zurück und schickte ohne lange zu zögern sein zweites Teammitglied in den Kampf. Flower, so hieß das Skunkapuh, war zwar jung und wohl ehr mit Yin vergleichbar, aber in dem Smog welcher das Feld wieder zurück erobert hatte verschwand es einfach mal und war eine ernsthafte Bedrohung für jedes nicht Gift Pokemon. Zwar würde es wohl wenig Schaden gegen Absol ausrichten können, doch dieses war inzwischen geschächt und fühlte sich nicht im geringsten Heimisch auf dem jetzigen Kampffeld. Kein Wunder, dass Talitha ihrem Gegner keine Chance lassen wollte sofort anzugreifen, doch grade als sie ihre Idee in die Tat umsetzten konnte, hustete Absol plötzlich. Nicht gut...! schoss es ihr durch den Kopf. Absol hatte eindeutig zu viel des Smogs abbekommen und eine Vergiftung war alles andere als ein schöner zustand in einem Kampf wie diesem. Unter diesen umständen, würde sie ihre Taktik wohl ändern müssen, zumindest wenn sie ihren Gegner noch schwächen wollte bevor ihr nächstes Pokemon aufs Feld kam. Es war zwar hard Absol zu opfern, aber es würde egal gegen welchen Gegner wohl kaum noch etwas ausrichten können. Es selbst wusste dies warscheinlich auch, doch es schien trotzdem stolz auf seinen Kampf zu sein, als es zu seiner Trainerin blickte und sie aufforderte einen befehl zu geben. Diese nickte ihrem Pokemon zu. "Beboachtete das Feld und dan Ruckzuckhieb." Flower selbst war damit beschäftigt in dem Smog zu baden, in welchem sie sich wohl mehr als wohl fühlte und dabei würde sie sich wohl mehr als nur einmal bewegen. Das war die Chance von Absol es ausfündig zu machen und eine Attacke zu starten, wenn es mit hoher warscheinlichkeit auch die letzte sein würde. Ruckzuckhieb würde zwar nicht den Schaden anrichten wie anderer Attacken ihres Pokemons, aber Absol hatte mit dieser Attacke die Möglichkeit schnell genug zu sein um Schaden anzurichten....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Fr 16 Mai - 13:31

Er blickte nochmals neber sich zu Syra und lächelte das Hundepokemon, welches sich neber ihn gelegt hatte. Dort konnte das Pokemon sich ausruhen, können. Er würde sie noch den Kampf beobachten lassen und erst später zurück rufen. Syra als auch Flower sollten etwas aus dem Kampf lernen, Damon hingegen war eine Sache für sich, den das Pokemon war doch sehr erfahren und ziemlich eigensinnig. Damon war recht stark und hatte bis jetzt nur wenige Kämpfe verloren und er wollte nicht das Damon eine Niederlage einstecken musste. Wenn er Damon früher benuzt hätte, dann hätte es vielleicht sein können das es anderes ausgegangen war., Aber Syra war einfach besser wenn man dannach Flower benutzen wollte. Smog machte Flower stärker und wiederstandsfähiger. Er senkte etwas die Augenlieder und beobachtete sein jüngstes Pokemon, welches sich einfach fast schon augenscheinlich leichtsinnig durch den Smog bewegte. Das war aber alles mit absicht um das Pokemon in die falle zu locken, den er würde das Absol aus dem Verkehr zu ziehen, ohne das Flower Schaden nehmen würde., Flower war stärker als man glaubte, die kleine war einfach ein Powerpokemon.

Er grinste schließlch und ein lächeln breitete sich über seine Lippen aus, er gab ein prustendes Geräusch von sich. Er verkniff sich ein glucksen, den das Absol war ihm voll in die Falle gegangen. "Schlitzer", mehr sagte er auch nicht mehr. Flower durckte sich einfach unter dem ruckzuckhieb hinweg und schlug dann mit aller macht mit seiner Pfote hoch. Absol hatte sich etwas verschätzt, mit der Position, wo sich Flower befunden hatte. Daher eine kleine Falle
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Di 20 Mai - 16:42



Talitha stand am Rande des Kampffeldes und selbst ihr machte der Smog zu schaffen, ganz zu schweige das sie ihren Gegner genau wie Absol nicht wirklich ausmachen konnte. Absol war erfahren und sie auch, dennoch hatten beide das kommende nicht kommen sehen. Zwar war ihr Pokemon festdavon entschlossen, als es den Gegner verfehlte, nochmal anzugreifen und bewies welch Kampfgeist doch in ihm steckte. "Absol stopp!" befahl Talitha um ihr Pokemon augenblicklich zum stehen zu bringen. Kaum stand es still brach es förmlich zusammen, wurde aber sogleich von dem roten Licht erfasst, welches es zurück in den Pokeball beförderte. Der Schlitzer ging ins leere, war aber kaum nötig gewesen, genauso gut hätte Kuro auch einfach warten können. Die Trainerin wägte ihre Chancen ab. Vulnona war eine Bereichung in ihrem Team aber für den Kampf gegen Hundemon nutzlos, somit blieb ihr wohl kaum eine andere Wahl. "Los Vulnona du bist dran!" rief sie, während der Ball indem sich ihr Pokemon befand in die Luft flog. Das feuer Pokemon sprang sogleich heraus und landete anmutig auf dem Feld. Talitha fing den Ball wieder. Kaum war ihr Pokemon aus dem Ball brannte die Sonne plötzlich stark auf das Feld der kämpfenden Pokemon nieder. Feuerattacken würden nun mehr Schaden anrichten. Zwar half das Licht nur minimal, den Smog auf dem Feld durchblicken zu können, aber immerhin war es etwas. Das Problem war nur. Skunkapuh ist ein lilanes Pokemon und hat somit die Farbe des Smogs. Zudem hatte die Trainerin keine Ahung welche Attacken ihr Gegner einsetzen konnte. Bei einem Gift Pokemon war es aber nicht grade sinnvoll da zu stehen und nichts zu tun. "Okay, Vulnona, Finsteraura" keine wirklich starke Attacke, sie bekam weder bonus durch den Typ von ihrem Pokemon noch war sie besonders effektiv gegen Flower, aber immerhin konnte sie damit das ganze Feld bedecken, wenn auch nur kurz und ihren Gegner aus dem Smog locken. Ihr Pokemon führte die Attacke sofort aus und während eine schwarze Welle auf Kuros Seite zusteuerte behielten beide das Feld gut im Auge, denn wenn es eines ihrer Pokemon im Team gab mit denen Talitha sehr gut zusammenarbeiten konnte, dann war es Vulnona....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Trixie

avatar

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.04.14
Steckbrief : Das bin ich

BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   Mi 9 Jul - 8:36

(der aktuelle wechsel Kurs 1.500 Yen = 10,8390 Euro ausgerechnet mit umrechnung24.de )

Es dauerte eine ganze weile doch dann fand sie was sie suchte die TM30JohtoSpukball. Sie griff danach und fragte sogleich was die denn kosten würde. Verwirrt blinzelte sie aber ohne zu zögern bezahlte sie den Preis und nahm dafür die TM mit.
Welchem Pokemon bringe ich jetzt den Spukball bei? Ihre Pokemon in Gedanken durch gehend gab es ja mehrer allen voran Devil ihr Hunduster aber auch ihr Smettbo konnte die Attacke lernen, so wie ihr Charmian aber auch ihr Yanma war dafür geeignet. Unterm Strich waren es alle ihre Pokemon außer Spear und Wolle. Aber auch Haze konnte sie nicht erlernen. Jedenfalls nicht mehr denn dieser kannte die Attacke bereits da er sie vor nicht all zu langer Zeit nach einem Kapmf erlernt hatte als er das Level erreicht hatte. Vedammt warum funktionieren die TMs nur einmal? Dieser Gedanke beschäftigte sie so lange bis sie Devil erreicht hatte der immer noch auf den Kampf starrte. "Na junge alles ruhig?", wollte sie wissen und ihr Pokemon winselte.
Das Feld war in Smog gehüllt und das Absol der Trainerin Talitha wurde gerade zurück gerufen und durch ein Vulnona ausgetauscht, dass sogleich die Sonne verstärkte. "Wow dann muss es eine besondere Fähigkeit haben", kam es von ihr als sie die TM verstaute und zu dem Kampf sah, denn das Vulnona begann mit der Finsteraura.

__________________________
"Reden" Denken Code #006600
Pokemon Code #003300
NPC'S Code #006699
Goose:
 

Kisame zu Mighty Guy:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Talitha vs. Kurogane   

Nach oben Nach unten
 
Talitha vs. Kurogane
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon Infinity :: Events :: Kampfplatz 1-
Gehe zu: