Ein Pokémon-RPG-Forum, das sich an den Spielen und Pokémon Origins orientiert.
 
StartseiteStartseite  Pokémon LigaPokémon Liga  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Restaurant de Luxe

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1109
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Restaurant de Luxe   So 30 März - 3:53

Das 3-Sterne Restaurant der Stadt. Hier werden den Gästen nur die feinsten Speichen kredenzt, die von den besten Köchen des Landes, aus den erlesensten Zutaten zubereitet werden. Entsprechend hoch sind hier die Preise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pokemoninfinity.forumieren.com
Mira

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 19.10.15
Steckbrief : Steckbrief

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 0:30

Nouvaria City ---> Restaurant de Luxe

Mira war mit einigen Stunden Verspätung zur Arbeit aufgetaucht, allerdings war er ja eh nicht mehr hier fest eingestellt und hat sich aus der Güte seines Herzens bereit erklärt zu helfen. Er machte sich auf dem Weg zum Hintereingang und rief Lara in den Pokeball zurück hier im Restaurant konnte er nicht einfach frei herumlaufen. Mira klopfte kurz an die Hintertür er hatte seine Schlüssel ja bei seiner Kündigung ja abgeben müssen. Er spielte mit einer seiner Strähnen während er darauf wartete, dass jemand ihm die Tür öffnete. Es musste heute wohl echt stressig sein da drin wenn sie so lange brauchen nur um die Tür zu ... ah da ging sie auch schon auf und eine der Kellnerinnen der Mira erkannt hatte ließ die Tür geöffnet als sie sich wieder durch die Küche begab. "Mira ist da, sie hat es wohl doch noch aus dem Bett geschafft.", ah fieser Kommentar also konnte es nur Hope gewesen sein die die Tür geöffnet hatte. Mira betrat das Restaurant und wurde auch schon von einem der anderen Hilfsköche in die Umkleide gezogen. "Hier ist heute echt die Hölle los zwei der Köche sind ausgefallen und jetzt lassen sie uns Hilfsköche so tun als seien wir Köche.", Mira konnte nicht so wirklich verstehen was grade vor sich ging. Er wurde von einem Raum durch den anderen gezerrt und jemand hatte ihm irgendwann eine Mütze und eine Schürze in die Hand gedrückt. "Was ist denn hier los wieso sollen wir uns als Köche ausgeben?", man konnte die Fragezeichen auf Miras Augen förmlich sehen. In all den Jahren die er hier schon als Hilfskoch gearbeitet hat ist so etwas noch nicht vorgekommen. "Naja wenn wir für sie die Kämpfe austragen sollen dann haben die Köche mehr Zeit um naja zu kochen.", ah jetzt ergab alles einen Sinn für Mira. Er hatte hier noch nie wirklich mit den Gästen zu tun gehabt als Hilfskoch hat man hauptsächlich geschnibbelt, poschiert und angebraten damit der Koch nicht die lästigen Aufgaben übernehmen musste. Da tat sich auch noch gleich ein zweites Problem auf: "Meine Pokemon können hier nicht mithalten.", sagte er geradeheraus und bereute es schon fast zugesagt zu haben. Klar wollte er helfen, in der Küche, aber nicht beim Kämpfen. "Wir haben Leihpokemon des Restaurants nimm dir einfach welche.", und damit war sein Kollege schon wieder verschwunden und ließ Mira allein im Umkleideraum zurück. Mira zog sich um setzte ein freundliches Lächeln auf und machte sich mit Leihpokemon bewaffnet auf den Weg seine Schauspielkünste unter beweis zu stellen. Mit viel Charisma und Optimismus kämpfte er einige Stunden immer wieder mit neuen Gästen und gab alle Komplimente an die Küche weiter. Nach wenigen Stunden war der große Schwall an Gästen auch wieder weg. Mira gab die Pokemon zurück und zog sich wieder seine eigenen Klamotten an bevor er durch das Restaurant lief um es durch den Vordereingang zu verlassen.

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yoru Nagare

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.10.15
Steckbrief : Wissenswertes

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 1:38

Das Restaurant de Lux, das beste Restaurant in ganz Illumina City. Teuer, exklusiv und himmlisches Essen, gepaart mit Pokemonkämpfen – gab es eine größere Verlockung? Für viele so wie es den Anschein machte nicht – das Restaurant war heute besonders gut gefüllt und dennoch bekam Yo seinen Lieblingsplatz in der Nähe des großen Fensters und doch ein wenig abseits um nicht direkt im Zentrum des Gewusels zu sitzen. Heute interessierte ihn die Kämpfe nur, solange er sie nicht selbst bestreiten musste. Ja, heute wollte er viel lieber fröhliche, hitzige und leidenschaftliche Gesichter sehen. Ehrlich gesagt war – mit Verlaub – vermutlich eh niemand hier, der im Stande wäre ihm sein vollen Können abzuverlangen.
Glücklicherweise musste er auch keine Kämpfe zu seinen Menüs bestellen – gut, wenn man Connections hat. Stattdessen bestellte er sich – ja, dafür suchte er tatsächlich ein 3 Sterne Restaurant auf – einen Tee aus Setang, Saim- und Magobeeren (natürlich aus biologischen Anbau). Hier und da gab es bereits ein paar Kämpfe. Junge Männer, die neben ihrem Vermögen auch mit ihrem – seiner Meinung nach eher Mittelmäßigen – Können vor ihren Freundinnen protzen wollten, ältere Damen mit niedlichen Pokemon, bei denen es wirkte als wären sie von einem Züchter großgezogen worden... ja, ein leises Seufzen verließ seine Lippen. Heute schien niemand reizvolles in diesem Restaurant zu sein.
Sein Blick glitt raus aus dem großen Fenster, die belebte Straße, die Menschen die Glücklich lachend von einem Geschäft zum anderen liefen, Kinder und Alte. Fallende Blätter und ein paar Datiris, die leise zwitschernd die letzten Krümel von den grauen Steinen pickten. Ja, wenn man sich die Zeit nahm, konnte man selbst in solch alltäglichen Situationen etwas... wirklich schönes finden.
Dann eine Spiegelung, weiß und rosa. Seine Augen folgten der unscharfen Figur – und dann wendete er den Kopf. Da stand sie, eine junge Köchin – oh wie falsch er doch lag – und forderte einen älteren Herrn zum Kampf heraus. Sie sah außergewöhnlich aus, gar nicht wie eine einfache Angestellte. Die ebenmäßige Haut, die rosa Haarsträhnen die er gerade so noch ausmachen konnte – niemand mochte Rosa Haare im Essen – und ihre filigrane Statur, vermischt mit einem bezaubernden Lächeln. Nein, sie sah wirklich nach sehr viel mehr aus als einer Köchin – sie schien schlechte Berater zu haben, wenn ihr niemand Gezwitscher hatte, dass sie als Model mit Sicherheit einen Haufen mehr Geld verdienen könnte. Sein noch oberflächliches Interesse war geweckt. Leider fiel der Kampf... recht flach aus und er nippte ein wenig unzufrieden an seinem wirklich leckeren Tee. Sie schien keine besondere Verbindung mit ihren Pokemon zu haben und hier und da schlichen sich auch ein paar Fehler ein. Die anderen schien das weniger zu beeindrucken und so erhielten beide Trainer immer wieder ein leises, anerkennendes Raunen aus der Menge. Obwohl er wohl eigentlich schon längst hätte gehen sollen, bestellte er sich noch ein Eis bei dem er sich viel Zeit ließ, während die blauäugige Köchin sich weiteren Herausforderungen stelle und hier und da ein wenig Trinkgeld zugeschoben bekam. Er achtete gar nicht auf die Zeit doch als er schließlich sah, wie die junge Dame in legerer Kleidung das Restaurant verlassen wollte, wurde ihm bewusst dass er wohl schon ein paar Stunden hier saß.
Er erhob sich so abrupt, dass sich einige um ihn sitzende mehr als nur verwundert nach ihm umschauten, was ihm... fast schon ein wenig unangenehm war. Er zog etwas Geld hervor, legte es in den unbenutzten Aschenbecher und lief – noch während sich sein Arm durch den Ärmel seines Mantels kämpfte – Richtung Ausgang an dem er zum Glück nicht ganz so abgehetzt ankam, wie er sich gerade fühlte. Man könnte sagen er streckte seinen Arm wenige Sekunden vor Mira auf um die Tür aufzudrücken. Während sich seine Fingerspitzen gegen das kühle Glas zu drücken begannen und die Tür dem Druck nachgab, sah er Mira von der Seite in die blauen Augen. Ja, sie war definitiv etwas besonderes.
Anstatt ihr jedoch die Tür aufzuhalten verließ er vor ihr das Restaurant, lehnte sich jedoch direkt neben der Tür an die Wand, die Augen geschlossen und wartete bis Mira aus dem Restaurant trat, was – im Anbetracht der Tatsache, dass Mira ja fast direkt hinter ihm gewesen war -  keine zwei Minuten dauerte. Er war nicht gut darin Leute anzusprechen und daher gab er sich erst gar keine Mühe besonders charmant rüberzukommen. „Ich hoffe, das hier ist nur ein kleiner Nebenjob von dir, weil du Geld brauchst – oder hast du vor dich für den Rest deines Lebens unter einer weißen Mütze zu verstecken und nach Küchenabfällen zu riechen?“ Er hob eine Braue und sah sie mit seinen violetten Augen an, noch immer an der Hauswand angelehnt. „wie heißt du?“ jedem der ihn so angesprochen hätte, hätte er vermutlich nur einen Vogel gezeigt. War nur zu hoffen, dass Mira nicht selbiges tat.

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mira

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 19.10.15
Steckbrief : Steckbrief

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 2:09

Mira war gerade bei der Eingangstür angekommen und wollte die Hand heben um die Türe zu öffnen als seitlich eine Hand neben ihre hervorschoss und wie ein geölter Blitz die Tür öffnete. Sie hatte kaum Zeit sich groß umzudrehen da war die Person schon blitzschnell an ihm vorbeigesaust und hatte die Tür nicht einmal höflich offen gehalten. Mira wäre fast in die Glastür rein gelaufen hätte er nicht rechtzeitig reagiert und seine Hände vor sein Gesicht schnellen lassen um die Tür aufzudrücken. Was hatte sich dieser Grobian eigentlich gedacht einfach so sich vor Mira durchzudrängeln es hätte ihn ja nicht umgebracht noch die 10 Sekunden zu warten. Mira hätte sogar die Tür hinter sich offen gehalten. Mira schüttelte den Kopf, öffnete die Tür und verließ das Restaurant. Er war grade dabei in seiner Tasche nach Laras Pokeball zu suchen um ihn herauszulassen als ihn jemand dumm von der Seite anlaberte. Mira blickte auf, die rechte Hand noch in der Handtasche wühlend, und erkannte den Grobian aus dem Restaurant. Die Worte die seinen Mund verließen ließen waren dermaßen überheblich Mira war drauf und dran ihre Faust mit seiner Magengrube bekannt zu machen als sich plötzlich ihr Wablu selbständig aus dem Pokeball befreit hat. "Huh Aria wieso kommst du raus?", Mira ignorierte den Mann vor sich erst mal und befreite auch noch Lara aus dem Pokeball. Aria schwirrte sofort um den Kopf des Fremden herum und Mira versuchte immer wieder Aria zurückzurufen doch es wich dem Lichtstrahl des Pokeballs immer wieder aus. "Aria halt doch bitte still ich hab jetzt keinen Nerv dafür.", resigniert packte Mira den Pokeball wieder weg. "Gut dann mach halt was du willst." Mira hatte den Mann vor sich schon fast vergessen als er nach Miras Namen fragte. Mira atmete einmal tief ein und wieder aus und besann sich auf seine optimistische Art. Er hatte den Mann sicher nur auf dem falschen Fuß erwischt kein Grund ihm an die Gurgel zu gehen. "Nein ich bin nur eingesprungen weil sie heute Hilfe gebraucht haben und ich früher hier ausgeholfen habe um meine Back- und Kochkünste zu verbessern. Ich bin jetzt ein Trainer.", Mira lächelte jetzt wieder freundlich wie zuvor und streckte dem Mann seine Hand entgegen. "Mein Name ist Mira und wie heißen sie?"

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yoru Nagare

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.10.15
Steckbrief : Wissenswertes

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 2:43

Dankenswerterweise schoss ihm vorerst weder eine Faust, noch ein böser Kommentar entgegen. Dafür etwas ganz anderes – ein kleines, aufgeregtes Wablu. Dieses schien ihn – im Gegensatz zu Mira – nicht zu ignorieren und er streckte vorsichtig den Arm nach oben aus, die Handfläche nach oben geöffnet, falls sich das kleine Pokemon setzen wollte. „Aria“ murmelte er. Stilsicher ist sie also auch noch dachte er bei sich, denn der Name gefiel ihm. Wablu dachte allerdings nicht daran sitzen zu bleiben. Kein Wunder, so hysterisch wie das Mädchen mit ihren Einfangversuchen – sie seiner Meinung nach eher einer Lasershow glichen – Wablu zurück in den Pokeball befördern wollte. „Dir ist bewusst, dass 'komm und schnapp sie dir' keine allgemeine Einladung ist anderen Pokebälle ins Gesicht zu drücken?“ er schnaubte ein wenig was eventuell auch daran lag, dass sie ihn so gekonnt ignorierte – etwas, was er definitiv nicht gewohnt war und er wollte sich auch nicht daran gewöhnen. Dann allerdings – Gott sei dank – schien sie doch auf ihn einzugehen. Wobei... hatte er das gerade richtig verstanden?! „Back und Kochkünste verbessern?!“ er verschluckte sich fast an den eigenen Worten. Wonach sah dieses Restaurant aus? Einem Experimentierkasten für Hinz und Kunz?! Mit einer Handbewegung scheuchte er das Wablu etwas weg und schritt etwas auf Mira zu. „gut, vergessen wir einmal, was du da gerade losgelassen hast... - mein Name ist Yoru“ und er dachte  nicht daran sie zu siezen denn – wie gesagt – er besaß zwar Manieren, doch fanden sie eher unregelmäßig Anwendung. Wenigstens für einen Handschlag reichte es noch und so reckte er ihr die mit silbernen Ringen besetzte Hand entgegen. Einer davon trug seinen Schlüsselstein. „ich hab dich eben nicht mit deinem Wablu kämpfen sehen – dein Feelinara sehe ich auch zum ersten Mal...“ Feelinara machte auf ihn einen recht kräftigen Eindruck und sah weitaus besser trainiert aus als das Wablu. Nun, genug auf ihre Pokemon gestarrt – es sollte schließlich um die rosahaarige Schönheit gehen, der er sogleich wieder seine volle Aufmerksamkeit widmete. „Mira – schöner Name übrigens. Würdest du deinen Feierabend mit mir verbringen? Zumindest einen kleinen Teil – dein Auftreten hat mich neugierig gemacht“ das klang sicher furchtbar gruselig, war allerdings nicht so gemeint. Nun ja, aber als Frau sollte man vorsichtig sein. Nur einen wirklich gefährlichen Eindruck machte der großgewachsene Mann mit Sicherheit nicht. Der Wind spielte zwar mit seinen schwarzen Haarspitzen, doch ansonsten trug er heute zur Abwechslung nur helle Farben. Ein weißes, langärmliges Shirt mit leichtem Ausschnitt und ein lockerer, lose und dünn gestreifter Schal der sich ebenfalls sanft bewegte rundete mit der hellen Hose das Gesamtbild ab.

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mira

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 19.10.15
Steckbrief : Steckbrief

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 3:16

Aria ließ sich von Yoru nicht so einfach wegscheuchen und flatterte weiter um den Mann herum bis es sich irgendwann einfach auf seinen Kopf setzte. Nachdem Miras ursprüngliches Unwohlsein verflogen war nahm er sich die Zeit Yoru etwas genauer zu mustern. Der Mann trug viele Ringe und einer davon hatte sogar einen Schlüsselstein. Er war deutlich größer als Mira selbst und sah eigentlich sehr gut aus, fast schon zu gut: Mira war definitiv neidisch. Aber all das machte es auch nicht weniger lustig als Aria sich einfach so auf seinem Kopf niederließ. "Aria du machst seine Frisur noch ganz kaputt komm da bitte runter. Es tut mir schrecklich Leid, eigentlich komm Aria nur aus ihrem Pokeball geschossen wenn starke Pokemon in der Nähe sind. Sie ist eine ganz freche und kampflustige Wablu. ", Mira war es schon ein wenig peinlich sich hier so vor Yoru zu blamieren. "Ich es, es tut mir ... ich wollte ihnen den Pokeball nicht ins Gesicht drücken nur Aria wieder in den Ball befördern.", entschuldigte er sich gleich noch ein mal. Lara hatte sofort gemerkt, dass er selbst gerade nicht viel Beachtung finden wird und hat sich neben Miras Bein positioniert. Mira hätte vielleicht dazu sagen sollen, dass die Speisen die er zubereitet hat natürlich nie an die Gäste gegangen sind, aber Yoru wollte das Thema ja nicht weiter ansprechen. "Achso ja Lara und Aria sind meine eigenen Pokemon aber ich habe erst vor 2 Monaten die Trainerkarriere begonnen also habe ich mir Leihpokemon vom Restaurant genommen.", erklärte Mira obwohl er Yoru keine Rechenschaft schuldig ist, aber Mira war einfach so erzogen worden immer nett und zuvorkommend zu sein. Auch die Jahre im Showbusiness haben das nur weiter begünstigt man wollte ja nicht, dass die Fans und Zuschauer schlecht auf einen Koordinator zu sprechen sind. "Moment mal, woher wissen Sie eigentlich mit welchen Pokemon ich gekämpft habe? Ich habe doch gar nicht gegen Sie gekämpft.", Mira runzelte die Stirn und kratze sich am Kopf als würde das irgendwelche verschütteten Erinnerungen freilegen. Miras Gedankengang wurde beendet als Yoru danach fragte gemeinsam Zeit zu verbringen. Oh Gott... war das gerade ein Flirtversuch? Versuchte Yoru hier Mira auf ein Date einzuladen? Miras erster Instinkt war wegzulaufen, doch dann ist ihm wieder eingefallen wie der Mann ihn behandelt hatte. Ach quatsch der Typ war so grob zu mir der hat doch sicher irgendwie gemerkt, dass ich ein Junge bin. "Danke finde ich auch, Ihr Name ist ... einzigartig. Ich habe ihn noch nie gehört.", Mira schaute sich den Mann noch einmal an und bemerkte wie einladend hell er gekleidet war. Wäre Mira eine Frau hätte die Einladung wohl abgeschlagen, wer weiß was fremde noch mit einem machen könnten. Aber so gesehen ist es auch eine Chance vielleicht eine neue Freundschaft zu schließen. "Ich wüsste nicht was Sie an mir so neugierig macht, aber ich hab jetzt erst einmal nichts vor. Klar wieso nicht?", und da war es wieder Miras glückliches Lächeln, vielleicht war dieser Typ ja ein potenzieller neuer Freund.

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yoru Nagare

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.10.15
Steckbrief : Wissenswertes

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 11:06

Anders als erwartet, scheuchte seine Handbewegung das viel zu neugierige Pokemon nicht davon, sondern – was noch viel schlimmer war – verleitete es dazu auf seinem Kopf platz zu nehmen. Er musste unglaublich bescheuert aussehen und betete nur inständig, dass niemand der ihn kannte so sah. Nicht, dass er etwas gegen Pokemon hätte doch auf seinem Kopf waren sie etwas... fehlplatziert. Kurzerhand zückte er selbst einen Pokeball und entließ sein Serpiroyal, welches das Problem mit nur einem Blick erfasste. Ein Pokemon das auf dem Kopf seines geliebten Trainers sitzt? Eine Frechheit. Schnell wurden die grünen Ranken ausgefahren und Wablu sanft damit umwickelt und von Yo's Kopf gehoben. Währenddessen sprach Yo einfach weiter, als wäre rein gar nichts geschehen. „Vor zwei Monaten also? Dann bist du also noch ein richtiger Neuling, hm?“ Nun begann dunkelhaarige doch zu schmunzeln. Warum? Nun, seines Erachtens nach waren die jungen Trainer auch die Hoffnungstrainer – Trainer wie Mai. Es würde niemals ein alter Mann in die Liga kommen und alle überraschen – diese Aufgabe war die, der jüngeren. Vielleicht würde auch Mira eines tages vor ihm stehen und ihn herausfordern? Doch Zeit um in Gedanken zu schwelgen blieb ihm keine, als Mira diese – nun ja – unbequeme~ Frage zu stellen begann. „hm...“ ein kleines verlegenes Lächeln spielte um seine Lippen, als er sich kurz durch das dichte Haar am Hinterkopf fuhr. Nur um es wieder zu ordnen versteht sich. „könnte sein, dass ich das ein oder andere Mal zugeschaut habe, wie du deine Kämpfe geführt hast. Ich kämpfe nicht gerne beim essen aber dabei zusehen – warum nicht?“ er zuckte kaum merklich mit den Schultern. Mira war ziemlich fehl-informiert wenn er glaubte, Männer könnten sich nicht daten. Allerdings ging er tatsächlich davn aus, Mira wäre eine Frau und ein Date? Nun, so würde er es nun wirklich nicht bezeichnen. Für seinen Namen hatte er noch nie ein Kompliment bekommen und so hob sich gleich – ein wenig skeptisch – seine Braue. „Einzigartig?“ wiederholte er die Worte fast, als wäre er sicher sich verhört zu haben, bevor er in einem kühlen Ton anmerkte: „Ich finde ihn ziemlich langweilig“. Dann wieder ein leises Schnauben – typisch Frau. Nie waren sie sich bewusst, wie schön oder anmutig sie waren.  Nun, verübeln konnte er es Mira allerdings nicht – Frauen wurden ja gerne an ihre nicht vorhandenen Makel erinnert. Dort zu dick, hier zu klein... - ihn ließ das nur schwach den Kopf schütteln. Egal, hier wollte er nicht darüber reden – doch wohin? Ein Café? Davon gab es hier tausende, sie könnten allerdings auch den Turm besichtigen. Am besten wäre es wohl, wenn er... „hast du einen speziellen Wunsch? Möchtest du etwas sehen oder hast du Hunger?“ Nun, man konnte ja versuchen wenigstens ein kleines Bisschen zuvorkommend zu sein, oder?

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mira

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 19.10.15
Steckbrief : Steckbrief

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 14:21

Aria wurde von Yorus Kopf gehoben als es eh schon nur noch Augen für das Serpiroyal hatte und ihrem Trainer ging es da nicht anders. Kaum hatte Yoru das Serpiroyal aus seinem Ball befreit zog es Miras Aufmerksamkeit auf sich. Wie gebannt schaute er sich das wunderschöne und edle Pokemon vor sich an. Auch Aria wurde nun etwas ruhiger und schien aus Serpiroyal einzureden. "Wow ist das schön, kein Wunder das Aria unbedingt aus ihrem Pokeball raus wollte." Mira griff in seine Tasche und holte aus einer der Boxen einen mit Schokoröllchen verzierten Minzpoffle heraus. Bevor er diesen jedoch an das Serpiroyal weitergab holte er sich erst die Erlaubnis des Trainers: "Ist es okay wenn ich Serpiroyal diesen Poffle gebe?", fragte er voller Erwartung an Yoru gerichtet. Das es tatsächlich Leute gab die im Restaurant lieber nur bei den Kämpfen zusahen war für Mira neu, doch er würde niemanden für seine Vorlieben verurteilen. Hmm eigentlich ist es doch sogar ganz nett wenn jemand sein Essen in Ruhe genießen kann. Mira wurde ganz rot bei dem Gedanken, dass jemand ihn dabei beobachtet hatte mit Leihpokemon zu spielen. Er hatte so viele Fehler gemacht er wusste kaum welche Attacken die Pokemon hatten und so oft falsche Strategien benutzt. Wie sollte es denn auch sonst laufen wenn man mit Pokemon kämpfte die man nicht wirklich kennt? "Ja aber ich kenne mich durchaus schon mit Pokemon aus. Ich... ich meine ich bin sonst nicht so unkoordiniert. Tatsächlich war ich vor 3 Jahren ziemlich groß in Sinnoh als Koordinator. Ich war Mira☆ und bin mit Lara bei Anmutigkeitswettbewerben aufgetreten.", wenn Mira nervös wurde oder ihm etwas peinlich war begann er wie ein Wasserfall Dinge aufzuzählen und gerade war ein solcher Moment. "Und das mit deinem Namen ist ja auch verständlich. Ich meine klar findest du ihn langweilig du hörst ihn dauernd und wirst ständig so gerufen. Ich finde meinen Namen auch langweilig. Aber für Leute die den Namen noch nie gehört haben, wie mich, ist er schon sehr einprägsam.", in der ganzen Aufregung hatte Mira nicht einmal bemerkt wie er begonnen hatte den Mann zu duzen, aber es fühlte sich ehrlich gesagt auch deutlich natürlicher an als Yoru zu siezen. Mittlerweile wollte Mira nur noch im Boden versinken und schwieg er zog sich seinen Hut ein wenig ins Gesicht um es zu verbergen als er auf die Frage ob er denn irgendwohin möchte nur leicht den Kopf schüttelte.

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yoru Nagare

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.10.15
Steckbrief : Wissenswertes

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 16:24

Ouji gab immer wieder leise, aber doch sehr desinteressierte Geräusche an Aria zurück. Wie gesagt, sein Serpiroyal legte gerne die unmöglichsten Starallüre an den Tag. Eigentlich hatte er Ouji nur gerufen um Aria loszuwerden – nun allerdings stahl in sein Pokemon die Show und genoss die Aufmerksamkeit ganz offensichtlich, was Yo die Arme vor der Brust verschränken ließ. „Ouji war das zweite Pokemon, dass mich auf meinem Weg als Trainer begleitet hat“ während er sprach, sah er auf Miras zarte Hände und wie sie den Poffle aus der Box zog und antwortete ihr prompt mit einem Schulterzucken. „Wenn du Ouji dazu bekommst deinen Poffle zu essen, würde mich das wundern – oder es als großes Kompliment für dich ansehen“ denn sein Serpiroyal war absolut wählerisch und genau so wählerisch betrachtete es den Poffle aus dem Augenwinkel. Nun war selbst Yo gespannt, was sein Ouji tun würde. Zubeißen oder – so wie er es erwartete – ablehnen? Das Serpiroyal streckte vorsichtig den Kopf Richtung Poffle, lockerte die Ranken um Aria und schnüffelte allem anschein nach eher desinteressiert an dem Leckerbissen.
Allerdings sah der junge Mann letztlich doch zu Mira die – oder der – plötzlich so einen wundervollen rosa Hauch im Gesicht aufwies und jetzt begann sie auch noch etwas... zu stottern? Sein kleines Grinsen wurde breiter, während er mit dem Zeigefinger um sein Kinn strich und interessiert ihren Worten lauschte. Leider war Miras Auftreten erst nach seiner Zeit, die ja bereits fast 10 Jahre zurück lag. Seitdem beschäftigten ihn Wettbewerbe kaum mehr, sie erinnerten ihn an seine Mutter. „tut mir leid ich bin bei Wettbewerben nicht mehr auf dem laufenden, obwohl ich eine Zeit lang mit meiner Mutter zusammen Pokemon zurecht gemacht habe. Ich glaube sogar...“ er wurde nachdenklicher „sie ist immer noch im Geschäft“ just in dem Moment begann Serpiroyal an den Poffle zu knabbern. „Wieso hast du mit wettbewerben aufgehört? Mit deinem Aussehen.... du und dein Feelinara...“ er sah zwischen den beiden hin und her „ihr wart mit Sicherheit ein gutes Gespann – ihr sehr euch sogar recht ähnlich. Die Augen, die rosa Haare...“ vorsichtig streckte er die Hand aus und streichelte über Oujis Kopf. „und ziemlich gute Poffle's machst du scheinbar auch~“ 'serpiii' bestätigte das Pokemon die Vermutung seines Trainers.
Mira schien jetzt allerdings – warum auch immer – noch nervöser zu werden. Da juckte es ihm fast schon in den Fingern Mira ans Kinn zu greifen und es sanft anzuheben. Stattdessen hauchte er nur ein „Mira~?“ und sein linker Mundwinkel zog sich ein klitze kleines Stück höher. „Für einen erfahrenen Publikumsmagneten kann dich ein Mann alleine ziemlich Mundtot machen~“ entgegnete er auf Miras betretenen schweigen mit einem neckischen Ton bevor er ihr den Arm hin hielt. „Dann lass uns etwas mit unseren Pokemon die Stadt erkunden und... du erzählst mir dabei noch etwas mehr darüber, wieso du deine Karriere aufgegeben hast?“ auffordernd lächelte er die – vermeintlich – junge Frau an.

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mira

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 19.10.15
Steckbrief : Steckbrief

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Do 22 Okt - 16:54

Aria merkte, dass sie von Ouji nicht so viel Aufmerksamkeit bekam wie sie gerne gehabt hätte ging sie nicht weiter auf das Pokemon ein und nervte stattdessen wieder ihren Trainer, na toll."Ouji: Was für eine schöner und vor allem passender Name.", Mira freute sich total, dass Ouji seinen Poffle zu mögen schien. Besonders nachdem Yoru ihm quasi durch die Blume gesagt hat, dass Ouji dem Poffle wohl die kalte Schulter zeigen würde, auch wenn Mira nicht mal sicher war ob Serpiroyal Schultern haben. Mira fühlte sich durch die Worte des Mannes angestichelt, klar war es ihm peinlich als Amateur gesehen zu werden. Und dann auch noch Dinge zu sagen die das Restaurant in Verruf bringen konnten, aber der Kommentar über den Publikumsmagneten war dach doch wieder ein Ansporn für Mira. Stimmt ja, er war ein überaus guter Schauspieler und allein der Gedanke an einen Wettbewerb, egal welcher Art, ließ seine eigenes Konkurrenzdenken wieder auflodern. Yoru hat diese Konversation gerade zu einem Wettbewerb gemacht bei dem Mira einen guten Eindruck hinterlassen musste. Als wäre ein Schalter in seinem Kopf umgelegt worden richtete sich Mira auf positionierte den Hut auf seinem Kopf wieder richtig und blickte dem anderen Mann unerschrocken in die Augen, all das Charisma ausstrahlend welches er aus den Kämpfen im Restaurant und seinen Wettbewerben inne hatte. Keine Spur verblieb mehr vom Alltags-Mira. Vor Yoru stand nun Mira☆. "Ja ich habe schon früh angefangen Poffles zu backen, es war einfach eines meiner Hobbies. Ich kann aber auch für Menschen kochen und backen.", Schritt 1 die eigenen Stärken hervorheben. Schritt 2: Die Initiative übernehmen und das Gespräch lenken. "Ich habe eine bessere Idee. Wir gehen mit unseren Pokemon auf den Spielplatz auf Route 14 und ich erzähle dir dort alles weitere während unsere Pokemon etwas Spaß haben.", Mira war stolz auf sich am liebsten würde er sich selbst auf die Schulter klopfen. Er nahm Aria jetzt auf den Arm und Lara folgte ihm auf dem Weg zu Route 14.

Illumina City, Restaurant de Luxe ---> Route 14

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yoru Nagare

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.10.15
Steckbrief : Wissenswertes

BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   Sa 24 Okt - 18:49

Yoru spürte ein regelrechtes Knistern in der Luft, sah Mira in die unerschrockenen Augen mit dem Festen Blick und der selbstsicheren Ausstrahlung, seine ganze Haltung hatte sich gewandelt und nun erinnerte die junge Frau wirklich an einen Wettbewerbsstar, so wie er sie noch von damals kannte. Er fühlte die Leidenschaft fast nach ihm greifen, ein paar Erinnerungen in ihm aufflammen und die Lust, etwas zu zeichnen. Ja, wäre er zuhause hätte er sich vermutlich das nächste Blatt gekrallt und einen Entwurf aufs Papier gebracht. „ah...“ er begann abwesend zu nicken, bevor er die Stirn kraus zog. „werden Pokemon davon nicht... dick?“ die Poffles sahen – um ehrlich zu sein – nicht sehr gesund aus. Wobei die meisten Pokemon ja ohne hin ohne Unterlass kämpften und es da doch sehr schwer wurde fett anzusetzen. Wenn er allerdings so zu Serpiroyal sah – das neugierig in Richtung Mira schnupperte, als erwartete es noch einen Poffle – waren solche selbstgemachten Leckerlis – egal ob nun gesund oder nicht – Gold wert. Ihre Idee zu einem Spielplatz zu gehen – im übrigen war er selbst noch nie auf einem – fand er dementsprechend ziemlich gut! Er wusste sogar nicht einmal, dass es hier einen Spielplatz gab und seine Pokemon zu beschäftigen damit er ungestört mit Mira reden konnte... gute Idee! Er tat es also Mira gleich und folgte der jungen Koordinatorin und sein Serpiroyal neben ihm.

Illumina City, Restaurant de Luxe ---> Route 14

__________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Restaurant de Luxe   

Nach oben Nach unten
 
Restaurant de Luxe
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Getrennt...aber gemeinsames Restaurant!!!
» die frau meines lebens verloren!bitte um jede hilfe!!!
» Restaurant 'Zur feurigen Hitze'
» Zur Kätzerin - Restaurant
» Restaurant - Zum Goldenen Hirsch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon Infinity :: Genug geredet! Die Welt der Pokémon wartet! :: Kalos :: Illumina City :: Winterallee-
Gehe zu: