Ein Pokémon-RPG-Forum, das sich an den Spielen und Pokémon Origins orientiert.
 
StartseiteStartseite  Pokémon LigaPokémon Liga  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Nationalpark

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1109
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Nationalpark   Di 12 Nov - 14:31

Ein schöner, weitläufiger Park, der mit den Pokéathlonhallen verbunden ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pokemoninfinity.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nationalpark   So 11 Mai - 14:30


First Post

Nachdem sie sich etwas von dem Festplatz des Parks entfehrnt hatten, drehte sich die junge Trainerin zu ihrem Begleiter um. "Und was hast du jetzt vor?" fragte sie ihn neugierig. Sie hatten sich entschieden etwas kleines essen zu gehen. Zwar hatte Talitha keine Ahung, was sie essen sollte, aber sie war sich sicher, dass sie bei den nahe liegenden Ständen bestimmt etwas finden würde. Sie und Kuro, welcher sie grade begleitete, kannten sich schon aus einem kleinen Urlaub, welcher interessant verlaufen war. Zufällig hatte sie ihn auf dem Fest, welches heute seinen Verlauf genommen hatte getroffen und entschieden ihn ein Stück zu begleiten. Zudem interessierten sie die Pokemon, welche hier im Park ein zusause gefunden hatten und da man die Wilden Taschenmonster hier fangen konnte, würde Talitha sich vielleicht noch das ein oder andere schnappen. Das würde aber ehr davon abhängen was im hohen Graß lauern würde. Ein fröhliches "Evooooo ~" ließ sie sich umdrehen und ihre Arme ausbreiten. Yin hatte bereits zum sprung angesetzt und landete in den ausgebreiteten Armen der Trainerin. Diese hatte sich schnell angewohnt bei jedem laut, das das Pokemon von sich gab und wo es nicht in ihren Armen war, ihm Aufmersamkeit zu schenken, denn ansonsten würde es wohl gegen sie springen. Das Pokemon selbst schien begeistert von Kuro, denn es streckte sich um an ihm zu schnuppern. Talitha war überrascht gewesen wie schnell sich das Evoli an den Trainer gewöhnt hatte und wie schnell es ihn gemocht hatte. Natürlich hatte sie es den Urlaub über die meiste Zeit außerhalb des Balles gehabt, doch Vulnona stand dem kleinen Pokemon in nichts nach, war dem Trainer aber nicht annähernd so angetahn. Yin war aber immernoch das neugierigste und verspielteste ihrer Pokemon, somit würde sich die Trainerin warscheinlich einfach besser mit dem Pokemon beschäftigen müssen. Sie steuerte mit Yin in den Armen einen kleinen Stand an, welcher dem Werbeschild nach auch Pokemonfutter hatte. Es hatte sich bereits eine kleine Menschenmenge davor versammelt, aber nicht so viele das sie Talitha abschrecken würden, denn sie war nicht grade der geduldigste Mensch. Sie reihte sich ein und betrachtete die Essensauswahl. Es gab alles was das Herz begeehrte und trotz der Tatsache, dass in ihrer Tasche Pokemonfutter war, wäre dies eine gute Gelegenheit ihre Vorräte aufzufüllen zudem sahen die Sandwitchs hier für sie extrem verlockend aus. Sie wante sich zu Kuro, neugierig ob er ihr gefolgt war oder sich einem anderen Stand zugewannt hatte.....
Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nationalpark   Fr 16 Mai - 13:45

Inzwischen waren schon einige Stunden vergangen und er hatte nun ein Bluzuck in seinem Team. "Nun ich habe nun ein Bluzuck in meinem Team. Ob so oder so nachdem ich den Preis wusste, war mir eigentlich recht egal ob es ein Shiny werden würde. Dann immerhin wusste ich das man im Nationalpark eines fangen könnte, daher würde ich so oder so an eines kommen, egal ob ich gewinnen oder verlieren würde", sagte er dann schließlich nachdem er kurz überlegt hatte. Er hatte nun endlich ein neues Pokemon in seinem Team und darüber freute er sich doch sehr, Bluzuck würde sein Team einfach nur gut erweitern und er überlegte wohin er reisen sollt. "Mh die Frage nun ist wohin wollen wir reisen? ICh würde gerne noch etwas Reisen, aber nicht alleine. Willst du mich begleiten?", fragte er sie dann schließlich. Er senkte seine Augenlieder etwas und seufzte dann schließlich in aller Ruhe. Er wollte wirklich nicht gerne alleine unterweg bleiben. Natürlich hatte er sich diesen Scherz mit Pre erlaubt, aber er hatte keine weitere Reaktion erlebt. Auch wenn er nur zu gerne eine Reaktion erlauben wollte.

Evoli war eine Sache für sich, genau wie Flower. Immerhin befand sich das pokemon an seinem Bein und wusselte um seine Beine herum. Rum, numm und zwischen durch. Er stand einfach still und achtete darauf das er eben nicht über sein Pokemon fiel. Es war doch die Beste Lösung, da sein kleines Pokemon für den Moment einfach nicht still stehen wollte. Als sich Tal in Bewegung setzte, da setzte sich auch Jacky in Bewegung und damit auch Flower, diese wusselte hinter ihrem Trainer her und kam dann schließlich beiden hinter her. Kuro bemerkte dann schließlich was Tal vor hatte und lächelte dann schließlich, leicht
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nationalpark   Fr 16 Mai - 22:33



Die Schlange rückte etwas weiter vor und es dauerte nicht lange da war auch sie an der Reihe. Kuro hatte ihr zwar eine Frage gestellt aber sie hatte die ganze Zeit überlegt, ehe sie nun mit ihrem Sandwitch, einer Wasserflasche und Pokemonfutter in einer kleinen Tüte, welche Yin im Maul hatte, auf eine Sitzgelegenheit zusteuerte. "Nun alleine Reisen fände ich relativ langweilig, zudem habe ich ganz Kanto alleine durchreist. Also, wenn du nichts dagegen hast begleite ich dich gerne! Wohin weiß ich aber auch nicht..." wieder etwas worüber sie Nachdenken musste. Zudem war ihr Kuros gesenkter Blick nicht entgangen und Talitha fragte sich worüber er traurig gewesen war oder hatte er sich einfach nur geschämt, wobei sie zweiteres ehr ausschloss. Sie saß bereits und biss herzhaft in ihr Sandwitch, wogegen Yin sich halb in die Tüte begab um zu essen. Es war nicht wirklich wählerisch was Futter anging konnte aber dennoch gutes von schlechtem unterscheiden. Nachdem es sich etwas herausgefischt hatte, versuchte es die Tüte Richtung Flower zu schieben, wobei es kläglich versagte und diese umfiel. Die Trainerin selbst bekam davon nur am Rande etwas mit, selbst wenn Yin abhauen würde, wusste sie das es zurückkommen würde, auch wenn meistens mit dickem Ärger. Außerdem war sie grade eh in Gedanken versunken.

Nachdem sie fertig gegessen hatte, warf sie ihren Abfall weg und schmiss die Krümel auf den Boden für Taubsis oder andere Pokemon. "Wie wäre es wenn wir nach Sinnoh oder Kalos reisen? Ich würde ungerne gleich nochmal nach Kanto aber Kalos selbst kenne ich noch gar nicht, ich kann mir nicht vorstellen das es dort viele neue Pokemon geben soll." ihrer Meinung nach reichten ja alleine schon 150 Pokemon aus Kanto, aber durch die anderen Regionen waren es inzwischen um die 800 Pokemon, zumindest wenn die Grüchte stimmten....

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nationalpark   Sa 17 Mai - 11:55

Sie hatte sich etwas zu essen besorgt, er selbst krammte eine Cola aus seinem Rucksack, inzwischen musste er sich öfters zusammenreisen das er sich nicht zu erwachsen benahm. Immerhin hatte er sich bis vor wenigen Jahren für deutlich älter ausgegeben, als er eigentlich doch war. Er hatte schon mal Alkohol mit seinem Boss und seinen Kollegen getrunken, im Moment aber würde man ihn als deutlich jünger halten, als er eigentlich war. Als Altas/Apollo hingegen wirkte er deutlich älter, das hatte einfach sein müssen um dem Boss beistehen zu können. Außerdem hatte er nur zu gerne sich mit gleichgesinnten unterhalten. Lance, Athena und Lambda sowie Giovanni. Sie alle hatten ihm doch schon etwas bedeutet und jetzt musste er nun nur eben sein Ding durchziehen, vielleicht würde er sie eines Tages wiedersehen, aber was genau noch alles auf ihn wieder kommen würde, das wusste er nicht und doch war er eben für alles offen, was auf ihn zukommen würde. er freue sich wirklich sehr darauf, das alles so sein würde wie er es sich erhoffte. glück sollte man nicht vergessen und all die Freuden würden einem, das leben deutlich erleichtern oder vielleicht erschweren? er würde sich auf alles einlassen, immer hin war er guter hoffnung. er atmete ruhig durch und lächelte dann schließlich für einen moment leicht, dann öffnete er schließlich endlich seine Cola und nahm gleich einen schluck von diesem süßen Kaltgetränk, welches klebrig seine Kehle herunter ran. Er mochte Cola, aber Spezie mochte er noch sehr viel lieber als das dunkle getränk namens Cola.

"Ach lassen wir den Zufall entscheiden, wir begeben uns zum nächsten Hafen, ich glaube Dukatia City hat keinen Hafen? Wir müssen wohl nach Oliviana City reisen. Dort nehmen wir dann das nächste Schiff, das nach Kalos oder Sinnoh geht", sagte er dann schließlich und shcmunzelte dann schließlich etwas. kurz gesagt er war noch in keiner dieser beiden Regionen gewesen und wollte sich daher einfach nur höchst ungerne festlegen. außerdem freute er sich über dieses kleine glückspiel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nationalpark   Di 20 Mai - 17:11



Scheinbar hatte er keinen wirklich großen Hunger gehabt, denn Kuro saß mit nichts als einer Cola neben ihr aber sie wollte ihn nicht hinterfragen hatte auch gar keinen Grund dazu. Immerhin war es jedermanns Sache ob er nun nur etwas trinken oder nur etwas essen wollte. Klar es war nicht unbedingt nötig für Talitha gewesen sich etwas zu kaufen, denn in ihrer Tasche müsste noch etwas Verpflegung für sie und ihr Pokemon sein, aber beide hatten lust auf etwas firsches gehabt. Während sie das restliche Futter von Yin zusammenpackte, sie hatte ihm noch etwas liegen gelassen das es essen konnte oder eben andere wilde Pokemon falls es sich entschied das nicht zu tun, schlug ihr Nebenmann etwas vor. Sie nickte. "Warum nicht? Wäre warscheinlich eh blöd sich festzulegen um dan feststellen zu müssen, dass etwas dazwischen gekommen ist."

Nach einigen Minuten erhob sie sich. "Fertig?" fragte sie ihren alten Bekannten und hob Yin auf ihre Arme. Sie wartete bis er soweit war um dan festzustellen das sie eigentlich keine Ahung hatte wolang sie musste, sie kannten ihr Ziel aber wie sie dahin kamen wusste Talitha nicht. Sie stöberte in ihrer Tasche. Sie kramte eine Kart heraus und faltete sie auf. Sie nutze dabei die Bank als ablage. Nach kurzer Zeit fand sie den Weg, welchen sie gehen könnten "Also wir sind hier....", sie deutete auf einen roten Fleck auf der Karte welcher eine Stadt markierte ".... Oliviana City, befindet sich dort..." wieder ein Fleck "...., dass heißt wir könnten den Weg über Route 35 nehmen, einen Zwischenstopp in Teak City einlegen und anschließend durch Route 38 und 39 nach Oliviana gehen." sie hatte den Weg mit ihrem Finger nachgefahren. Wenn sie es schafften könnten sie vielleicht bis vor einbruch der Dunkelheit in Teak City sein um dort zu übernachten und am nächsten Tag weiter nach Oliviana gehen, doch das würde warscheinlich etwas anstrengend werden zudem es inzwischen gegen Mittag war. Sie zuckte mit den Schultern. "Es wird wohl seine Zeit dauern bis wir da sind aber einen besseren Weg gibt es kaum." Sie packte die Karte weg und steuerte schon bald den Weg zur Route 35 an. Wenn sie jetzt noch lange rumreden würden, würden sie wohl nie ankommen. Yin lief fröhlich neben ihr her......

tbc: Route 35

Code by Predawn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nationalpark   Do 12 Jun - 9:02

Im Moment hatte er nicht wirklich hunger daher beschränkte er sich auf seine Cola, er schwenkte die Dose leicht hin und her und lauschte dabei dem geräusch des sich bewegenden Colas und seufzte dann schließlich tonlos und unbemerkt. wenn er ehrlich war dann dachte er wirklich oft an seine Vergangenheit aber er konnte daran nichts ändern, immerhin war es doch er gewesen der zuerst seinen Boss wieder haben wollte, aber dann wurde er besiegt und es endete schließlich damit das der Boss von seiner Niederlage hatte hören müssen, es war vorbei, es war einfach vorbei und daher trauerte er der alten Zeit hinter her. Was sollte er den machen? Er konnte die anderen einfach nur vermissen, aber er konnte nicht sagen was sonst in ihm vor sich ging. Er sollte das hier und ejtzt nicht ständig mit dem vergangenen vergleichen, das war nicht gut. absolut nicht udn ehrlich gesagt schien das ganze ihm auch nur etwas ärger und sorge zu bringen. Wenn man heraus fand das er Altas/Apollo gewesen war, dann würde er sicherlich ohne wenn und aber für einige Zeit im Gefängnis zu landen, da kannte die Internationale Polizei nichts, doch er hatte recht gut glück gehabt und war ihnen durch die finger gerschlüpft. Er hatte keine Ahnung was die anderen Mitglieder machten und wünschte diesen alles gute, aber nun musste er sich wieder auf das hier und jetzt konzentieren, etwas was ihm recht viel bedeutete, seine Freiheit. Aber auch seine Begegnung mit Tal, er konnte wirklich viel von anderen Trainern lernen.

"jop" sagte er dann schließlich auf ihre frage ob er fertig war, zur verdeutlichng nickte er auch noch. er lies das alles im moment mit sehr viel ruhe angehen. stress brachte ihm nicht weiter, höchstens nur kopfschmerzen. er erhob sich als die junge Frau in ihrer Tasche krammte und dann schließlich eine karte hervor holte. dort betrachteten sie beide schließlich ihren weg. "in Teak City gibt es einige Interessante Orte aber auch auf der Route danach., gab es dort nicht die milktankfarm?", fragte er sie dann schließlich. so oder so, sie hatten kein bestimmtes schiff zu erreichen daher konnten sie sich auch wirklich zeit lassen und noch einige orte erkunden. außerdem konnte es sien, das es unterwegs interessante pokemon gab, mit denen er sein team erweitern konnte.



tbc. >>> Route 35
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nationalpark   

Nach oben Nach unten
 
Nationalpark
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon Infinity :: Genug geredet! Die Welt der Pokémon wartet! :: Johto :: Dukatia City :: Routen-
Gehe zu: